Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie weit geht Powerlan?
  2. Wie weit reicht Fritz Powerline?
  3. Wie weit geht devolo?
  4. Was braucht man für Powerline?
  5. Wie funktioniert Power Line?
  6. Wie kann ich auf die Powerline zugreifen?

Wie weit geht Powerlan?

Powerline-Adapter können Reichweiten von bis zu 200 Metern überbrücken und übertragen Netto bis zu 100 Megabit pro Sekunde – die Bruttowerte auf den Kartons der Hersteller liegen erneut deutlich über den erreichbaren Werten.

Wie weit reicht Fritz Powerline?

Die maximale Reichweite von Homeplug-Adaptern auf Stromleitungen beträgt 300 Meter.

Wie weit geht devolo?

300 Meter Die Reichweite von dLAN ist auf 300 Meter begrenzt. Für längere Strecken könnten Sie einen zweiten dLAN-Adapter nach Ende der Reichweite einschalten. In der Regel ist eine Reichweite von über 300 Metern jedoch gar nicht notwendig.

Was braucht man für Powerline?

Internet über Steckdose – wie geht das? Um Internet über Steckdose zu nutzen, benötigen sie sogenannte Powerline Adapter (auch: Powerlan oder dLAN Adapter). Dabei besitzt jeder Adapter einen Stecker, der in die Steckdose gesteckt wird und mindestens einen Anschluß für ein LAN-Kabel.

Wie funktioniert Power Line?

So funktioniert die Powerline-Technik Bei der Powerline-Technik werden Daten von einem Powerline-Adapter, auch als PLC-Adapter bezeichnet, zu einem oder mehreren anderen PLC-Adaptern über die Stromleitung geschickt. Adapter eins wird in die Steckdose gesteckt und über ein LAN-Kabel mit dem Router verbunden.

Wie kann ich auf die Powerline zugreifen?

Die Benutzeroberfläche können Sie entweder über http://fritz.powerline oder die IP-Adresse (in den Werkseinstellungen http://192.168.178.2) aufrufen. Tragen Sie immer die vollständige Adresse http://fritz.powerline ein.