Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie Bart föhnen?
  2. Wie bekomme ich einen weichen Bart?
  3. Warum kräuseln sich Barthaare?
  4. Was für ein Bart ist modern?
  5. Welches Öl ist gut für den Bart?
  6. Was tun wenn Barthaare abstehen?

Wie Bart föhnen?

Drehe den Bart ein und föhne die Stelle. Durch die Hitze bleiben die Barthaare in Position und die Locken lassen ihn runder und voller aussehen. Stelle den Föhn auf die Kaltstufe und föhne ihn erneut. Die kalte Luft sorgt dafür, dass die Form sich länger und besser hält.

Wie bekomme ich einen weichen Bart?

Bartöl verwenden: Ob lange Barthaare oder kurze Stoppeln: Jeder Bart muss geölt werden – zumindest wenn er weich sein soll. Bartöl glättet die Haaroberfläche, der Bart gewinnt an Geschmeidigkeit. Und das Beste ist: Das Öl pflegt zusätzlich die Haut, wodurch du vermeiden kannst, dass dein Bart juckt oder kratzt.

Warum kräuseln sich Barthaare?

Nach der Rasur haben Barthaare eine scharfe Kante. Wächst der Bart in den ersten 14 bis 21 Tagen um einige Millimeter, fangen immer mehr Barthaare an, sich zu kräuseln. Kommt es dazu, dann zeigt diese scharfe Barthaar-Spitze irgendwann direkt auf deine Gesichtshaut und pickst hin und wieder in selbige.

Was für ein Bart ist modern?

So trägt Mann jetzt den Bart. Ob Voll-, Fünf- oder Dreitage-Bart und Moustache: Der Bart bleibt im Trend und Man(n) kann – ohne als rasurfaul zu gelten – auch 2021 die Gesichtshaare gepflegt spriessen lassen.

Welches Öl ist gut für den Bart?

Unsere Favoriten sind Mandelöl, Jojobaöl, Kokosöl und Hanföl. Bei den ätherischen Ölen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Nehmen Sie am besten die Öle, die für Sie am besten duften. Wir verwenden gerne Teebaumöl, Minzöl, Zitronenöl und Lavendelöl.

Was tun wenn Barthaare abstehen?

Barthaare stehen ab: Die besten Tipps Gut geeignet hierfür ist zum Beispiel ein spezielles Bartöl. Darüber hinaus können Sie den störenden Haaren aber auch mit Bartwachs oder einem Bartbalsam mehr Halt verleihen. Ein Bartkamm hilft Ihnen zusätzlich beim Styling. Alternativ gibt es auch die etwas weicheren Bartbürsten.