Inhaltsverzeichnis:

  1. Wo steht das Haus von Pumuckl?
  2. Wie groß ist der Pumuckl?
  3. Was ist ein Meister Eder geworden?
  4. Wie viele Folgen gibt es von Pumuckl?
  5. Wo ist das Haus von Meister Eder?
  6. Wo war die Pumuckl Werkstatt?
  7. Was hat Pumuckl an?
  8. Wie alt ist Pumuckl im Film?
  9. Warum kann Meister Eder Pumuckl sehen?
  10. In welcher Folge raucht Pumuckl?
  11. Warum kann nur der Meister Eder den Pumuckl sehen?
  12. Wo Werkstatt Meister Eder?
  13. Hat Gustl Bayrhammer Kinder?
  14. Wie wurde Pumuckl gemacht?
  15. Wie spricht der Pumuckl?
  16. Warum wurde Pumuckl sichtbar?
  17. Können sich Kobolde unsichtbar machen?
  18. Welches Geschlecht hat Pumuckl?

Wo steht das Haus von Pumuckl?

Im Hinterhof in der Widenmayerstraße 2, die direkt an der Isar entlangführt. Das Haus war 1898/99 (verschiedene Quellen sagen auch 1908) als Kutscher- und Hausmeisterwohnung für das herrschaftliche Vorderhaus gebaut worden.

Wie groß ist der Pumuckl?

Seine Körpergröße ist in Hörspielen und Verfilmungen unterschiedlich: In den Hörspielen mit Alfred Pongratz und Gustl Bayrhammer als Meister Eder sagt dieser beim ersten Zusammentreffen über ihn: „Zehn Zentimeter groß und hüpfen wie ein Floh!

Was ist ein Meister Eder geworden?

Bayrhammer erlag am 24. April 1993 im Alter von 71 Jahren während eines Mittagsschlafes in seinem Haus in Krailling seinem zweiten Herzinfarkt. Beigesetzt wurde er auf dem Friedhof in Krailling bei München.

Wie viele Folgen gibt es von Pumuckl?

26 April 1989 ausgestrahlt. Meister Eder und sein Pumuckl umfasst insgesamt 26 Episoden. Die Handlung dreht sich um das Zusammenleben des rothaarigen Kobolds namens Pumuckl und dem Schreinermeister Franz Eder.

Wo ist das Haus von Meister Eder?

Das Gebäude liegt am Beginn der Widenmayerstraße im Münchner Stadtteil Lehel am Isarkai. Es ist Bestandteil des denkmalgeschützten Ensembles Widenmayerstraße. Da die Widenmayerstraße nur einseitig bebaut ist, werden die Häuser auf dieser Seite fortlaufend durchgezählt.

Wo war die Pumuckl Werkstatt?

Die Regie der Fernsehserie, die von 19 lief, führte Ulrich König. Pumuckls Stimme stammte von Schauspieler Hans Clarin. Bis Mitte der 80 er Jahre konnte man Meister Eders Werkstatt, das Zuhause des rothaarigen Kobolds, im Hinterhof der Widenmayerstraße 2 im Lehel in München begutachten.

Was hat Pumuckl an?

Meister Eder und sein Pumuckl ist eine deutsche Kinderfernsehserie aus den Jahren 19, die auf Ellis Kauts gleichnamiger Reihe basiert. Der kindliche Kobold Pumuckl, ein Nachfahre der Klabautermänner, wird für den Münchner Schreinermeister Franz Eder sichtbar, weil er an dessen Leimtopf kleben geblieben war.

Wie alt ist Pumuckl im Film?

Siebzigdreizehn, also 83 Jahre alt, wäre Pumuckl demnach vor 42 Jahren gewesen – und folglich heute 125 Jahre. Doch das Alter ist ein Quälgeist, den Kobolde gnädigerweise nicht fürchten müssen. Und so hangelt sich die Pumuckl-Biographie an Veröffentlichungsterminen entlang. Der erste war der 21. Februar 1962.

Warum kann Meister Eder Pumuckl sehen?

Der kindliche Kobold Pumuckl, ein Nachfahre der Klabautermänner, wird für den Münchner Schreinermeister Franz Eder sichtbar, weil er an dessen Leimtopf kleben geblieben war.

In welcher Folge raucht Pumuckl?

57. Pumuckl sieht alles
P.-Radio-Folge Nr.:26
Titel:Pumuckl und der Lehrling
Erstausstrahlung:
Hörspielteam

Warum kann nur der Meister Eder den Pumuckl sehen?

Wie Pumuckl sichtbar wird Als Kobold ist Pumuckl normalerweise unsichtbar. Doch eines Tages passiert ihm ein Missgeschick: Er bleibt an einem Leimtopf in Meister Eders Werkstatt kleben und wird dadurch für den Schreiner sichtbar. Ein Koboldsgesetz verpflichtet ihn daher, für immer beim Meister zu bleiben.

Wo Werkstatt Meister Eder?

Meister Eders Werkstatt befand sich in einem Hinterhaus der Widenmayerstraße 2 im Lehel, das extra für die Dreharbeiten noch einmal hergerichtet und anschließend 1985 nach dem Ende der Realfilm-Dreharbeiten für Das Spiel mit dem Feuer, bei welchem die Küche ausbrannte, abgerissen wurde.

Hat Gustl Bayrhammer Kinder?

Max Bayrhammer Gustl Bayrhammer/Kinder

Wie wurde Pumuckl gemacht?

Von 19 entstanden die Drehbücher für die erste Staffel Pumuckl, laut Serienabspann in Zusammenarbeit von Ellis Kaut und Ulrich König. ... Laut Infafilm-Homepage wurden die Folgen der ersten Staffel in zwei Blöcken zu je 13 Folgen aufgeteilt und 19 produziert.

Wie spricht der Pumuckl?

Somit stand er dem Kobold, dem er 40 Jahre lang seine Stimme geliehen hatte, auf der Leinwand Auge in Auge gegenüber. Und zum ersten Mal in der Geschichte des Pumuckl stammte dessen Stimme nicht mehr von Hans Clarin. ... Deswegen lieh Kai Taschner, in Zusammenarbeit mit dem beratenden Clarin, dem Kobold seine Stimme.

Warum wurde Pumuckl sichtbar?

Wie Pumuckl sichtbar wird Ein Koboldsgesetz verpflichtet ihn daher, für immer beim Meister zu bleiben. Überhaupt wird Pumuckl immer dann sichtbar, wenn er einen menschlichen Gegenstand berührt, aber auch dann, wenn er niesen muss. Sind andere Menschen in der Nähe, wird er auch für Meister Eder wieder unsichtbar.

Können sich Kobolde unsichtbar machen?

Ein Kobold wird sichtbar, wenn er an einem menschlichen Gegenstand hängenbleibt oder eingezwickt wird. Er wird nur für denjenigen sichtbar, dem dieser Gegenstand gehört. ... Wenn ein Kobold etwas in die Hand nimmt, um es zu verstecken oder wegzutragen, dann wird dieser Gegenstand keineswegs unsichtbar.

Welches Geschlecht hat Pumuckl?

"Der Pumuckl ist und bleibt ein Nachfahre der Klabauter, also ein Geistwesen. Grundsätzlich haben Geistwesen kein ausgeprägtes Geschlecht", begründete die Autorin ihre Zivilklage. Pumuckl heiraten zu lassen widerspreche seinem literarischen Charakter.