Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie alt ist der Kobold 121?
  2. Wo kommen die duftstäbchen bei Vorwerk Staubsauger 122 rein?
  3. Wie viel Watt hat ein Vorwerk Staubsauger?
  4. Wohin duftstäbchen Kobold?
  5. Wie viel Watt hat der VT300?
  6. Welche Leistung Staubsauger?

Wie alt ist der Kobold 121?

Beim Kobold 121 handelt es sich um einen Dauerbrenner und das seit 1930 am meisten verkaufte Staubsaugermodell der Marke Vorwerk.

Wo kommen die duftstäbchen bei Vorwerk Staubsauger 122 rein?

Wenn man auf der Rückseite die Klappe öffnet, in die der Pollenfilter eingeschoben wird, kann man ein Duftstäbchen in die Halterung auf der Klappe stecken. Steht auch so in der Betriebsanleitung.

Wie viel Watt hat ein Vorwerk Staubsauger?

Die Staubsauger von Vorwerk sind bereits jetzt für die Zukunft gerüstet: Der Kobold VK150 Handstaubsauger und Kobold VT270 Bodenstaubsauger verbrauchen nur 900 Watt bei hoher Saugkraftleistung. Angesichts stetig steigender Strompreise auch für den Geldbeutel eine echte Entlastung.

Wohin duftstäbchen Kobold?

Die Duftstäbchen sorgen für einen angenehmen Geruch beim saugen. Die Lufterfrischer Stäbchen einfach beim Beutelwechsel in den Staubsaugerbeutel einwerfen oder beim Kobold 1 in die Abdeckung des Hygienemicrofilter klemmen. Ein Duftstäbchen hält ca. 4 Wochen.

Wie viel Watt hat der VT300?

750 Watt Der Kobold VT300 hat eine Nennleistung von 750 Watt (maximal 1.150 Watt Nennleistung mit Zusatzprodukten). Spannung: 2 Volt Wechselspannung 50/60 Hertz.

Welche Leistung Staubsauger?

Seit September 2014 dürfen es laut Verordnung (EU) Nr. nicht mehr als 1.600 Watt sein, seit 2017 sogar nur noch maximal 900 Watt. Seitdem haben viele neue Staubsauger 800–900 Watt und liegen damit an der Obergrenze. Daneben gibt es auch etliche, die noch mehr Energie sparen und mit 500–600 Watt auskommen.