Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist die beste Pastellkreide?
  2. Kann man mit Pastellkreide auf Aquarellpapier Malen?
  3. Welches Papier brauche ich für Ölkreide?
  4. Kann man mit Pastellkreide auf Holz malen?
  5. Was ist der Unterschied zwischen Pastellkreide und Softpastellkreide?
  6. Was ist Softpastellkreide?
  7. Was sind Pastellkreidestifte?
  8. Kann man mit Pastellkreide auf Papier Malen?
  9. Auf was mit Ölkreide Malen?
  10. Wie verblendet man Ölkreide?

Was ist die beste Pastellkreide?

Die verschiedenen Pastellkreiden Die soften Pastellkreiden von Schmincke zählen definitiv in die Kategorie „super weich“ und sind sehr farbintensiv. Sie bleiben auch nach dem verwischen farbkräftig. Mit ihnen sind gute Flächen möglich.

Kann man mit Pastellkreide auf Aquarellpapier Malen?

Grundsätzlich geht jede Art von Papier, ich habe auch schon mit Pastellkreide auf einem normalen Schulblock gezeichnet. ... Etwas schönere Ergebnisse bekommt man, wenn man zum Beispiel Aquarellpapier oder Büttenpapier aus dem Künstlerbedarf verwendet.

Welches Papier brauche ich für Ölkreide?

Das Papier sollte schon recht griffig sein. Ich nehme Karton mit Leinenstruktur. Auf ganz glatten Karton wischt und reibt man alles weg. Einfach ist es wirklich nicht, aber mit der Zeit bekommt man schon ein gutes Gefühl für die Schmiererei und mir macht das unbändig viel Spaß.

Kann man mit Pastellkreide auf Holz malen?

Malgrund für Ölpastell-Malerei: Öl-Pastellkreiden sind ein vielseitiges Medium das auf vielen Untergründen haftet wie z.B. Papier, Karton, Leinwand, Holz, Stein und sogar glatte Flächen wie Glas oder Kunststoff.

Was ist der Unterschied zwischen Pastellkreide und Softpastellkreide?

In der Pastellmalerei gibt es zahlreiche Techniken, um spannende Effekte zu erschaffen. Softpastellkreiden eignen sich daher vor allem bei großen Flächen und für das Verwischen. Harte Pastellkreiden hingegen sind bei scharfen Linien und Details ideal.

Was ist Softpastellkreide?

Soft-Pastellkreiden Softpastellkreiden sind äußerst farbintensiv, ganz weich im Farbauftrag und lassen sich sehr leicht mischen und verreiben. Sie garantieren brillante und leuchtende Ergebnisse und sind ideal für Hobbykünstler, den Kunstunterricht in der Schule und kreative Hobbybastler.

Was sind Pastellkreidestifte?

Pastellkreidestifte sind echte Pastellfarben aus dem Zeichenbedarf, die mit einer Holzhülle ummantelt sind. Damit bieten sie gegenüber den normalen Pastellen mehre entscheidende Vorteile: Sie sind leicht zu führen wie ein Stift und durch ihre Holzfassung verschmieren sie nicht.

Kann man mit Pastellkreide auf Papier Malen?

Grundsätzlich geht jede Art von Papier, ich habe auch schon mit Pastellkreide auf einem normalen Schulblock gezeichnet. Etwas schönere Ergebnisse bekommt man, wenn man zum Beispiel Aquarellpapier oder Büttenpapier aus dem Künstlerbedarf verwendet.

Auf was mit Ölkreide Malen?

Ölpastellkreiden haftet so gut wie auf allen Oberflächen. Wie gewohnt kannst Du damit auf Papier malen, aber auch Leinwände, Holz und Kunststoffe kannst Du bemalen.

Wie verblendet man Ölkreide?

Pinsel und Schwämme sind ideal, um deine Ölkreiden zu verwischen. Kaufe zum Radieren ein Knetradiergummi, welches auch als Radierknete bekannt ist. Nimm ein paar Tortillons mit, welches zylindrische Zeichenwerkzeuge sind, sie ideal zum Verblenden und Verwischen geeignet sind.