Inhaltsverzeichnis:

  1. Warum Schlaghosen?
  2. Wann war die Schlaghose in?
  3. Welche Schuhe zieht man zu Schlaghosen an?
  4. Welches Oberteil passt zu einer Schlaghose?
  5. Kann man Schlaghosen noch tragen?
  6. Welches Oberteil zur Schlagjeans?

Warum Schlaghosen?

Schlaghosen sind auch die Hosen, die Zimmerleute als Berufskleidung tragen. Dabei soll der Schlag verhindern, dass Schmutz (Säge- oder Hobelspäne) in die Schuhe gelangt. ... Traditionell haben die langen Hosen von Matrosen einen Schlag.

Wann war die Schlaghose in?

Ihren ersten modischen Auftritt hatte die Schlaghose aber sehr wohl am Ende der 60er/Anfang der 70er Jahre. In dieser Zeit wird sie zum Markenzeichen der Flower Power Bewegung. Die Schlaghose blieb aber längst nicht nur bei den Hippies beliebt.

Welche Schuhe zieht man zu Schlaghosen an?

Greift dabei zu Pumps, Stiefeletten oder Boots. Besonders cool ist es, wenn die Hose über die Schuhe reicht, sodass eure Beine extralang wirken. Tipp: Je weiter die Hose, umso filigraner sollte der Schuh sein. Bei einer schmalen Schlaghose könnt ihr dagegen auch zu Ugly Dad Sneakern oder klobigen Chunky Boots greifen.

Welches Oberteil passt zu einer Schlaghose?

Beim Oberteil zur Schlaghose gilt für mollige Frauen: Bitte die Taille betonen. Wählt entweder eine Bluse mit femininen Schößchen oder ein gerade geschnittenes Oberteil, dass ihr in den Hosenbund steckt. So zaubert ihr euch eine sexy Sanduhrfigur.

Kann man Schlaghosen noch tragen?

Schlaghosen neu interpretiert: 2021 bleibt ein Jahr des Komforts. Auf die Frage, wie lang die Schlaghose dieses Jahr sein muss, haben wir eine einfache Antwort: ultralang! Die knöchellangen "Kick-Flares" werden 2021 vom bodenlangen Paar abgelöst.

Welches Oberteil zur Schlagjeans?

Beim Oberteil zur Schlaghose gilt für mollige Frauen: Bitte die Taille betonen. Wählt entweder eine Bluse mit femininen Schößchen oder ein gerade geschnittenes Oberteil, dass ihr in den Hosenbund steckt. So zaubert ihr euch eine sexy Sanduhrfigur.