Inhaltsverzeichnis:

  1. Sind Beinbeutel Hilfsmittel?
  2. Was sind Beinbeutel?
  3. Wie lange kann man einen Katheterbeutel benutzen?
  4. Wie wechsel ich einen Urinbeutel?
  5. Wie lange kann ein Katheter in der Blase bleiben?

Sind Beinbeutel Hilfsmittel?

Der Beinbeutel ist ein Hilfsmittel aus der ableitenden Inkontinenzversorgung. Er wird in Verbindung mit einem Dauerkatheter oder einem Kondom-Urinal verwendet, um den Urin hygienisch und diskret aufzufangen.

Was sind Beinbeutel?

Ein Beinbeutel ist ein Urinbeutel, der Einsatz in der Tagesversorgung findet. Dazu wird er an einen Blasenkatheter oder an ein Urinalkondom angeschlossen. Die Urin-Auffangbeutel dienen speziell mobilen Patienten und verfügen für längere Tragezeiten über eine softe Vliesbeschichtung.

Wie lange kann man einen Katheterbeutel benutzen?

Die Hüftbeutel werden steril verpackt geliefert und können bis zu 14 Tage getragen werden. Zur Nachtversorgung kann am Ablassventil ein Bettbeutel mithilfe eines Adapters angeschlossen werden, so dass der Katheter nicht vom Hüftbeutel getrennt werden muss.

Wie wechsel ich einen Urinbeutel?

Wechsel des Beinbeutels oder des Nachtbeutels Waschen Sie ihre Hände und ziehen Sie Einmalhandschuhe an. Legen Sie ein Papiertuch unter die Verbindungsstelle von Katheter und Beutelschlauch, ziehen Sie den Schlauch vom Katheterende ab und werfen den gebrauchten Urinbeutel entleert in den Hausmüll.

Wie lange kann ein Katheter in der Blase bleiben?

Ein suprapubischer Katheter / Bauchdeckenkatheter wird nach ca. fünf bis sechs Wochen gewechselt. Ist der Katheter aus Silikon, darf er eine lange Liegedauer haben. Besteht der Katheter aus Latex, darf er maximal fünf Tage liegen.