Inhaltsverzeichnis:

  1. Was kostet bruXane?
  2. Wo gibt es bruXane?
  3. Welche Schiene bei Bruxismus?
  4. Was kann man gegen Knirschen tun?
  5. Welche Schiene bei pressen?
  6. Welche Schiene bei CMD?

Was kostet bruXane?

Preis im Online-Shop: 111 Euro. „Bruxane personal“. Diese Variante wird vom Zahnarzt individuell auf den Träger angepasst. Die personalisierte Variante kostet mit etwa 600 Euro deutlich mehr.

Wo gibt es bruXane?

Nach Ausstrahlung der Sendung ist Bruxane nun bei Netto Marken-Discount, Rewe und Otto erhältlich. Nach CHIP-Informationen haben auch einige Drogerie-Märkte bereits Interesse an dem Produkt geäußert.

Welche Schiene bei Bruxismus?

Die Sanabrux-Knirschschiene schütztz die Zähne beim Knirschen, bedingt durch Stress und Anspannung. Die induviduell anpassbare Schiene verteilt den Druck optimal und entlastet den Kiefer und mildert so Kopf- und Gelenkschmerzen. Zum Schutz gegen Bruxismus, Zähneknirschen und Zahnpressen sowohl nachts als auch tagsüber.

Was kann man gegen Knirschen tun?

Psychotherapie. Oft löst Stress das Zähneknirschen aus. Wenn dieser Stress tieferliegende psychische Ursachen hat, kann neben Entspannungsübungen wie Autogenem Training oder Progressiver Muskelentspannung nach Jakobsen eine Psychotherapie helfen.

Welche Schiene bei pressen?

Die einfachste Form der Aufbissschiene ist ein einfacher „Kunststoffüberzug“, der über den Zahnbogen gelegt wird. Diese Miniplastschiene genannte Aufbissschiene wird normalerweise nachts getragen und verhindert die Abnutzung der Zähne durch das Knirschen und Pressen und sie entspannt die Kaumuskulatur.

Welche Schiene bei CMD?

Eine Aufbissschiene unterstützt die Behandlung von CMD und entlastet das Kausystem. Eine CMD Aufbissschiene wird von Zahnärzten schon seit vielen Jahrzehnten eingesetzt, wenn sie Funktionsstörungen im Kausystem behandeln. Diese sind allgemein bekannt als Craniomandibuläre Dysfunktion - abgekürzt CMD.