Inhaltsverzeichnis:

  1. Welche kostenlose Fahrrad-App ist die beste?
  2. Ist die Fahrrad-App Komoot kostenlos?
  3. Welche App für Wandern und Radfahren?
  4. Wie wird komoot bezahlt?
  5. Wie teuer ist komoot App?

Welche kostenlose Fahrrad-App ist die beste?

Fahrrad-App: Die 3 besten kostenlosen Rad-Apps im Test
  • Komoot – Die Fahrrad-Navi-App.
  • Radbonus – Die Motivierende.
  • Zeopoxa Radfahren: Fahrrad Tracker – Die Sportliche.
  • Fazit – Unser Testergebnis.

Ist die Fahrrad-App Komoot kostenlos?

Dank Sprachnavigation kannst du dich mit Komoot ganz auf dein Bike und die Umgebung konzentrieren. Allerdings ist auch diese Fahrrad-App nicht vollständig kostenlos. Für einige Funktionen musst du bezahlen. Deine erste Region nutzt du gratis.

Welche App für Wandern und Radfahren?

Komoot Die kostenlose Fahrrad- und Wander-Navigation für Ihr Handy: Mit der Android-App Komoot können Sie Ihre Routen planen und aufzeichnen. Die Android-App gibt Ihnen Zugriff auf Kartenmaterial in Ihrer Umgebung. Weitere Karten und Regionen für die ganze Welt können Sie per In-App-Kauf hinzukaufen.

Wie wird komoot bezahlt?

Wir akzeptieren Visa, American Express und Mastercard. Zahlungen bei komoot sind sicher, wir verschlüsseln alle deine Daten mit einer SSL-Verbindung. Deine Kreditkartendaten werden nicht in deinem komoot Account gespeichert, wenn du ein Produkt mit einer einmaligen Zahlung wählst.

Wie teuer ist komoot App?

Regionen bezahlen, ab sofort gibt es ein Premium-Jahresabo der Outdoor-App mit neuen Funktionen. Wer bisher die Outdoor-App oder den Tourenplaner von Komoot weltweit nutzen wollte, musste einmalig 29,99 Euro für das weltweite Kartenpaket bezahlen oder einzelne Regionen kaufen. Daran ändert sich auch zukünftig nichts.