Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie funktioniert Kaltwachsstreifen?
  2. Wie benutzt man Wax Streifen?
  3. Was ist Kaltwachs?
  4. Wie kann ich mir selbst Wachsstreifen machen?
  5. Wie Waxxt man richtig?
  6. Wie lange dauert es bis nach dem Waxing Haare nachwachsen?
  7. Wie lange hält wachsen Bikinizone?
  8. Was gehört zum Intimbereich?
  9. Was tut weniger weh Kaltwachs oder Warmwachs?
  10. Wie entferne ich Haare mit Wachs?

Wie funktioniert Kaltwachsstreifen?

Was ist das Besondere an der Haarentfernung mit Kaltwachsstreifen? Doppelseitige, bereits vorgefertigte Wachsstreifen werden zwischen den Handflächen erwärmt, auf die Haut gebracht und ruckartig wieder abgezogen. So werden die Härchen samt Wurzel entfernt und bleiben auf dem klebrigen Streifen zurück.

Wie benutzt man Wax Streifen?

Nachdem Sie Ihre Haut getrocknet haben, können Sie den Wachsstreifen in Richtung des Haarwuchses auf die Haut auflegen. Als Nächstes sollten Sie die Haut über dem Wachsstreifen straff ziehen, bevor Sie den Streifen schnell entgegen der Haarwuchsrichtung abziehen. Wiederholen Sie dies, bis alle Haare entfernt sind.

Was ist Kaltwachs?

Kaltwachsstreifen sind mit einer speziellen Wachsmischung beschichtete Papierstreifen, welche zur Epilation von Körperhaaren verwendet werden. Der Anwendungsbereich liegt primär bei Bein- und Achselhaaren sowie bei Männern die Brustbehaarung.

Wie kann ich mir selbst Wachsstreifen machen?

Enthaarungswachs selbst herstellen – So geht's Sie benötigen für diese Paste lediglich 100 g Zucker, 10 ml Wasser und 30 ml Zitronensaft. Die Zutaten werden gut vermischt und einfach auf 40 Grad in Topf aufgewärmt. Fertig ist das Enthaarungswachs. Wie jedes andere Wachs auch, tragen Sie Paste mit einem Spatel auf.

Wie Waxxt man richtig?

Halten Sie die Haut mit einer Hand straff und ziehen Sie mit der anderen Hand das Wachs entgegen der Wuchsrichtung ab. Sie benötigen hierzu also keine Strips, sondern greifen das Wachs mit der bloßen Hand.

Wie lange dauert es bis nach dem Waxing Haare nachwachsen?

Beim Waxing wachsen die Haare bereits nach drei Wochen wieder nach, so dass einmal pro Monat auch hier eine Haarentfernung realistisch und sinnvoll ist. Natürlich kommt es auch auf das persönliche Wohlbefinden an, wie häufig man zum Waxing oder Sugaring geht.

Wie lange hält wachsen Bikinizone?

Das kann man nicht pauschalisieren. Es kommt darauf an, in welcher Wachstumsphase sich die Haare befinden und wie schnell der Haarwachstum bei jedem Einzelnen ist. In der Regel jedoch hält eine professionell durchgeführte Waxing oder Sugaring ca. 3-6 Wochen an.

Was gehört zum Intimbereich?

Bei der Intimzone wird der komplette Schambereich (inkl. Venushügel und Schamlippen) bezeichnet. Im Gegensatz zum Waxing zählt die Pofalte bei der Laser-Haarentfernung meist nicht zum Intimbereich.

Was tut weniger weh Kaltwachs oder Warmwachs?

Warmwachs ist sehr viel hautfreundlicher als Kaltwachs: Durch die Wärme öffnen sich die Poren der Haut, weshalb diese weniger gereizt wird. Doch die Anwendung ist mit Aufwärmen und Abkühlen-lassen vergleichsweise aufwendig.

Wie entferne ich Haare mit Wachs?

Das Wachs wird aufgeheizt, damit es flüssig auf der Haut aufgetragen werden kann. Dort setzt es sich, umschließt das Haar und zieht es beim Entfernen mit raus. Bei diesem Verfahren wird das erstarrte Wachs entweder als Stück abgezogen oder Vliesstreifen werden aufgelegt, mit dessen Hilfe man das Wachs entfernt.