Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie wird Smart Home gesteuert?
  2. Was kann Magenta Smart Home?
  3. Was ist mit Smart Home möglich?
  4. Was gehört alles zum Smart Home?
  5. Wie funktioniert Magenta Smart Home?
  6. Wie viel kostet Magenta Smart Home?

Wie wird Smart Home gesteuert?

Üblicherweise werden Smart-Home-Geräte über eine App per Tablet oder Smartphone gesteuert. Für die Nutzung dieser Apps ist meist das Anlegen eines Benutzerkontos beim Anbieter erforderlich.

Was kann Magenta Smart Home?

Mit den Magenta SmartHome Zentralen lassen sich zum einen die Smart-Home-Geräte der Telekom, wie Lampen oder Heizkörperthermostate, steuern. Zum anderen binden Nutzer auch IP-Geräte von Partnern wie Logitech, Ikea oder Philips Hue kostenlos in Magenta SmartHome ein.

Was ist mit Smart Home möglich?

In einem Smart Home können Licht, Heizung, Jalousien ganz automatisch oder mit Smartphone, Tablet und per Sprachassistent gesteuert werden.

Was gehört alles zum Smart Home?

Dieser Begriff bezieht sich meist auf die Überwachung und Benutzung verschiedener Einrichtungen, die baulich mit dem Haus verbunden sind: Beleuchtung, Jalousien und Rollläden, die Heizungs- und auch die Alarmanlage gehören dazu.

Wie funktioniert Magenta Smart Home?

Jedes Magenta SmartHome braucht eine Zentrale, die alle smarten Geräte verknüpft. Wir nennen sie Home Base – und du musst sie nur anschließen, mit deinem WLAN verbinden und los geht's. Tipp: Sichere dir jetzt eines unserer Starter Sets bestehend aus Home Base und deinen ersten Geräten zum Vorteilspreis.

Wie viel kostet Magenta Smart Home?

4,95 Euro Kosten und Mehrleistungen von Telekom Magenta SmartHome PRO Wer sich für Telekom Magenta SmartHome PRO entscheidet zahlt 4,95 Euro monatlich und kann dafür das gesamte Angebot kompatibler Smart Geräte von unterschiedlichen Smart Home Geräteanbietern wie HomeMatic IP sowie den ZigBee Funkstandard nutzen.