Inhaltsverzeichnis:

  1. Wann blüht Isotoma Blue Foot?
  2. Wie sieht Isotoma im Winter aus?
  3. Ist die Prachtspiere Bienenfreundlich?
  4. Ist alyssum Bienenfreundlich?
  5. Ist Phlox gut für Bienen?
  6. Ist Steinkraut gut für Bienen?
  7. Ist Duftsteinrich Bienenfreundlich?
  8. Welche Insekten gehen an Phlox?
  9. Welche Pflanzen sind gut für Bienen?
  10. Ist ageratum Bienenfreundlich?
  11. Wann setzt man Steinkraut?
  12. Ist Duftsteinrich mehrjährig?
  13. Ist die Vanilleblume Bienenfreundlich?

Wann blüht Isotoma Blue Foot?

Sie alle blühen ebenso unermüdlich von Mai bis Oktober, bilden dichte Matten und sind genauso winterfest.

Wie sieht Isotoma im Winter aus?

Der wüchsige Dauerblüher ist winterhart und kommt ohne jeden Winterschutz aus. Die Staude wird im Winter bräunlich. Im Frühjahr, ab März/April, sobald die Frostperiode hinter uns liegt, recht man mit einem Rechen das vertrocknete Laub vorsichtig ab.

Ist die Prachtspiere Bienenfreundlich?

Auch die Prachtspiere Astilbe (3/3) ist eine schöne Blume und gleichzeitig gut für Bienen. Besonders attraktiv sind die großen Blütenkugeln der verschiedenen Laucharten Allium (3/2). ... Die Katzenminze Nepeta (3/1) ist ein Paradies für alle Bienen – auch Wildbienen- und Hummeln, hier summt es den ganzen Sommer.

Ist alyssum Bienenfreundlich?

Rote Tulpen setzen zu den gelben Alyssum-Blüten farbkräftige Akzente, ebenso blaue und violette Bart-Iris. Auch auf Kiesflächen ist das Steinkraut ein wertvoller Partner, da seine frühe Blüte für nektarsuchende Bienen sehr wichtig ist.

Ist Phlox gut für Bienen?

Einige der blühenden Arten und Sorten sind darüber hinaus wichtige Bienenweiden. Phlox zum Beispiel bildet bereits im Frühsommer wahre Blütenteppiche aus, die Bienen in Scharen anlocken. Ebenfalls wertvolle Nahrungsquellen für Bienen sind Beinwell, Teppich-Hartriegel und Teppich-Glockenblume.

Ist Steinkraut gut für Bienen?

Auch auf Kiesflächen ist das Steinkraut ein wertvoller Partner, da seine frühe Blüte für nektarsuchende Bienen sehr wichtig ist.

Ist Duftsteinrich Bienenfreundlich?

Angenehm duftend und anziehend für Bienen: Duftsteinrich, auch Strand-Silberkraut genannt, zeigt seine dichte Blütenfülle von Mai bis Oktober. Die Pflanzen bilden flache Polster, die nach Honig duften. ... Eines haben alle Sorten gemeinsam: Sie duften süß, ihr Geruch erinnert an Vanille und Honig.

Welche Insekten gehen an Phlox?

Die kleinen Blüten besitzen oft einen anders farbiges Auge. Phlox ist lockt viele Insekten wie Schmetterlinge, Hummeln und Bienen in die Gärten. Aufgrund ihrer Farbenvielfalt lässt sie sich wunderbar mit anderen Gartenblumen kombinieren.

Welche Pflanzen sind gut für Bienen?

Bienenfreundliche Pflanzen:
  • Brombeere.
  • Himbeere.
  • Sonnenblumen.
  • Margeriten.
  • Katzenminze.
  • Phacelia.
  • Löwenzahn.
  • Glockenblume.

Ist ageratum Bienenfreundlich?

Der Leberbalsam stammt aus den tropischen Gebieten Mittel- und Südamerikas und eignet sich hervorragend als bienenfreundlicher Dauerblüher im Beet, sowie auch in Töpfen oder im Balkonkasten. Die wärmebedürftige Schönheit wird ab Februar/ März bis Ende April bei ca. 20°C unter Glas vorkultiviert.

Wann setzt man Steinkraut?

Wann soll man Felsen-Steinkraut säen? Die Aussaat von Samen erfolgt am besten im zeitigen Frühjahr ab März. Die Samen sind Lichtkeimer, die man nur leicht auf die Erde andrücken darf.

Ist Duftsteinrich mehrjährig?

An seinem Heimatstandort wächst der Duftsteinrich als mehrjährige Staude, die nahezu das ganze Jahr blüht. Bei uns stirbt er wegen seiner Frostempfindlichkeit im Winter ab.

Ist die Vanilleblume Bienenfreundlich?

Die Vanilleblume (Heliotrop) lockt die Insekten durch ihren Duft an, der aber erst entsteht, wenn die Sonne scheint. Bei schönem Wetter summt es dann nur so im Blumenkasten. Ebenfalls sehr bienenfreundlich sind Honey Funny (Bidens) und Frecher Michel (Salvie).