Inhaltsverzeichnis:

  1. Was nimmt man für Kachelofen für eine Farbe zum Streichen?
  2. Kann man Kaminsteine streichen?
  3. Kann man einen Kachelofen verkleiden?
  4. Kann man einen Kamin lackieren?
  5. Kann man Kamin lackieren?
  6. Was kann man aus einem alten Kachelofen machen?
  7. Wie entsorge ich einen Kachelofen?
  8. Was hinter dem Kamin?

Was nimmt man für Kachelofen für eine Farbe zum Streichen?

Niemand muss mehr mit einem dunkelbraunen oder grünen “Trumm” von Kachelofen leben. Streicht eure Ofenkacheln einfach mit einem chicen, hellen Farbton eurer Wahl. Wir empfehlen für Ofenkacheln die Lackqualität Eggshell von Painting the Past oder die Lack-Qualität Stark & Schimmernd von Misspompadour.

Kann man Kaminsteine streichen?

Alte Kamine sind oft noch massiv gemauert, teilweise aus Sandstein. Auch dieses Material kann gestrichen werden. Es ist mitunter aber recht aufwändig, da die Steine von Natur aus sehr uneben sind und die Vertiefungen nicht immer sofort die Farbe aufnehmen.

Kann man einen Kachelofen verkleiden?

Kann man einen Kachelofen modernisieren? Ja, alte Kachelöfen können auf verschiedenste Weise modernisiert werden. Dies ist meist sogar sehr zu empfehlen, da hierdurch die Heizkosten und der eigene Energieverbrauch gesenkt werden können.

Kann man einen Kamin lackieren?

Welche Möglichkeiten gibt es beim Kaminofen Lackieren? Zum Schutz der Ofenoberfläche sind die meisten Metallteile an einem Kaminofen oder Pelletofen lackiert. Wegen der auftretenden, hohen Temperaturen müssen diese Lacke stark hitzebeständig sein. Denn die starken Temperaturwechsel beanspruchen den Lack.

Kann man Kamin lackieren?

Bei großflächigen Schäden am Ofenlack oder bei vielen kleinen Kratzern bekommen Sie ein besseres Ergebnis wenn Sie den Kaminofen neu lackieren. Auch wenn Sie die Oberfläche Ihres Kamins komplett auffrischen wollen oder einmal einen ganz neuen Look ausprobieren möchten, ist vollständiges Lackieren angesagt.

Was kann man aus einem alten Kachelofen machen?

Spätestens mit der Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV) ist der Umbau eines Kachelofens für viele Haushalte bis zum Jahr 2020, bzw....Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dann offen:
  • Kachelofen stilllegen.
  • Einbau eines Partikelfiltersystems.
  • Kachelofen umbauen und modernisieren.

Wie entsorge ich einen Kachelofen?

Wer einen Kaminofen entsorgen möchte, sollte sich bei den örtlichen Schrotthändlern erkundigen. Metalle sind gefragte Wertstoffe, sodass Sie den Ofen an einen Schrotthändler verkaufen können. Etliche Händler bieten an, den Ofen in Ihrem Haus abzuholen. Das ist bei sehr schweren Öfen eindeutig die beste Möglichkeit.

Was hinter dem Kamin?

Für den Brandschutz gelten Mindestabstände von 20 Zentimetern zwischen Rückseite des Ofens und Wand. Allerdings macht es oft Sinn, den Abstand etwas großzügiger zu halten. Weiterhin ist es wichtig, dass eine feuerfeste Wand aus nicht brennbaren Materialien direkt hinter dem Kamin ist.