Inhaltsverzeichnis:

  1. Welche Zahnpasta nach professioneller Zahnreinigung?
  2. Wie oft mit Elmex putzen?
  3. Wie lange nicht Zähne putzen nach Zahnreinigung?
  4. Welche Lebensmittel nicht nach Zahnreinigung?
  5. Wie bekommt man Beläge von den Zähnen?
  6. Kann man nach professioneller Zahnreinigung essen?
  7. Warum darf man nach einer Zahnreinigung nichts essen?

Welche Zahnpasta nach professioneller Zahnreinigung?

elmex elmex® INTENSIVREINIGUNG ist eine Spezialzahnpasta gegen Verfärbungen. Sie hilft die natürliche Zahnfarbe zu erhalten und sorgt dank spezieller Putzkörper für spürbar saubere und glatte Zähne. Besonders effektiv ist der Einsatz nach der professionellen Zahnreinigung (PZR).

Wie oft mit Elmex putzen?

Bereits die ersten Zähnchen sollten täglich gründlich geputzt werden. So werden die gefährlichen Zahnbeläge entfernt. Bis zum 2. Geburtstag sollten die Zähne 2 mal täglich mit einer erbsengroßen Menge fluoridhaltiger Zahnpasta bereinigt werden.

Wie lange nicht Zähne putzen nach Zahnreinigung?

Am Tag der professionellen Zahnreinigung keine farbstoffhaltigen Lebensmittel und Getränke (wie z.B. Kaffee, Tee, Rotwein, Nikotin) zu sich nehmen. 3. 24 Stunden keine Zähne putzen, sowie drei Tage keine Zahnseide und kein Zwischenraumbürstchen verwenden.

Welche Lebensmittel nicht nach Zahnreinigung?

Den Konsum von Kaffee, Tee, Rotwein und farbstoffhaltigen Getränken (Cola, bestimmte Säfte, …) sollten Sie für 24 Stunden nach der professionellen Zahnreinigung vermeiden. Gleiches gilt für folgende Lebensmittel: Blaubeeren, Heidelbeeren, Kirschen, Rote Beete, Rotkohl, Balsamico, Sojasoße.

Wie bekommt man Beläge von den Zähnen?

Weichen Zahnbelag kann man meist durch gründliches Putzen der Zähne selbst entfernen. Hat sich jedoch bereits Zahnstein gebildet, kann diesen nur der Zahnarzt mit speziellen Instrumenten abtragen. Häufig sieht man selbst nicht, dass sich bereits Zahnstein, also harter Belag gebildet hat.

Kann man nach professioneller Zahnreinigung essen?

Verzichten Sie mindestens eine Stunde (bestenfalls 2 Stunden) auf die Nahrungsaufnahme. In dieser Zeit regeneriert sich das Pellikel. Den Konsum von Kaffee, Tee, Rotwein und farbstoffhaltigen Getränken (Cola, bestimmte Säfte, …) sollten Sie für 24 Stunden nach der professionellen Zahnreinigung vermeiden.

Warum darf man nach einer Zahnreinigung nichts essen?

Damit der pH-Wert nicht durch die Nahrungsaufnahme verändert wird, sollte man eine Stunde nach der Zahnreinigung auf Essen verzichten. Der Konsum von Lebensmittel wie Kaffe, Tee oder Getränke mit Farbstoffen können eine negative Auswirkung auf die Zahnprophylaxe haben.