Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist Tobolin?
  2. Was ist eine horizontale Abdichtung?
  3. Wie lange hält eine Horizontalsperre?
  4. Wie lange hält Verkieselung?
  5. Was kostet eine Schleierinjektion?
  6. Wie funktioniert die Verkieselung?
  7. Wie lange dauert Mauertrocknung?
  8. Wie viel kostet eine mauertrockenlegung?
  9. Was kostet eine Kellerentfeuchtung?
  10. Was kostet eine Kellerabdichtung von innen?

Was ist Tobolin?

Mit der TOBOLIN HORIZONTALSPERRE können Sie einfach und unkompliziert Ihr Mauerwerk vor Feuchtigkeit und Schimmel schützen. ... EINBRINGUNG AUCH BEI SEHR HOHER DURCHFEUCHTUNG: Auch bei sehr hoher Feuchtigkeit ist die TOBOLIN Horizontalsperre sicher und zuverlässig. Durch die Injektion wird das Mauerwerk wasserabweisend.

Was ist eine horizontale Abdichtung?

Eine Horizontalsperre ist eine einfache bauliche Maßnahme, die aus dem Boden aufsteigendes Wasser daran hindert, im Mauerwerk nach oben zu steigen. Während eine solche Sperre in Neubauten längst Standard ist, ist sie in Altbauten, sofern überhaupt vorhanden, oft wirkungslos.

Wie lange hält eine Horizontalsperre?

Die Haltbarkeit der Horizontalsperre im Zuge des Hausbaus ist abhängig von den verwendeten Materialien, z.B. durch Einschlämme oder Bitumenbahn. Darum lässt sich die Haltbarkeit pauschal nicht bestimmen. Grundsätzlich gibt man einer Bitumenbahn eine maximale Lebensdauer von 40 Jahren.

Wie lange hält Verkieselung?

25 Jahre Je nach verwendetem Injektionsstoff können in Kombination mit gipshaltigen Elementen im Mauerwerk mauerwerksschädigende Salze entstehen. Haltbarkeit (Standzeit) der Maßnahmen in der Regel nur etwa halb so lang (20-25 Jahre) wie bei mechanischen Verfahren.

Was kostet eine Schleierinjektion?

Ein kleiner Nachteil ist, dass sich die Kosten der Schleierinjektion nicht definitiv voraussagen lassen. Der Preis pro m² hängt von der Dicke der Bodenplatte beziehungsweise Wand ab und beläuft sich auf Euro.

Wie funktioniert die Verkieselung?

Die Verkieselung kann erfolgen durch die Ausfällung von gelöstem SiO2 im Porenraum von Sedimenten oder Böden oder durch metasomatische oder diagenetische Verdrängung von anderen Mineralen durch das SiO2 (Auflösung des Vorgängerminerals bei simultaner Ausfällung von SiO2).

Wie lange dauert Mauertrocknung?

Wie lange dauert die Trocknung von feuchten Wänden? Im Normalfall kann man bei einer Wasserschadensanierung mit Entfeuchtungsgeräten von einer Trocknungszeit zwischen 14 und 21 Tagen ausgehen.

Wie viel kostet eine mauertrockenlegung?

Das neue Verputzen und Anstreichen der Wand können Sie mit 530 Euro bis 850 Euro kalkulieren. Die Gesamtsumme für der Trockenlegung für 10 m² stark durchnässter Wand beträgt demnach 1.360 Euro bis 2.660 Euro.

Was kostet eine Kellerentfeuchtung?

Eine Methode der Innenabdichtung von Mauerwerk ist die Injektion von flüssigen Dichtstoffen, wie Paraffin oder Mehrkomponenten-Gel. Für eine Paraffin-Abdichtung entstehen von Kosten von ungefähr 2 EUR je qm Fläche. Eine Außenabdichtung liegt preislich bei ungefähr 3 EUR je laufenden Meter Erdaushub.

Was kostet eine Kellerabdichtung von innen?

Ein feuchter Betonkeller weist normalerweise eine undichte Fuge zwischen Boden und Wand auf. In diesem Fall ist das Abdichten des Kellers relativ günstig: Das Verpressen von innen mit einem Dichtstoff kostet etwa 50 bis 70 EUR pro Meter.