Inhaltsverzeichnis:

  1. Für was verwendet man eine stielkasserolle?
  2. Was ist Schmoren lassen?
  3. Wie schmort man im Topf?
  4. Auf welcher Stufe schmort man auf dem Herd?
  5. Was ist eine reine?
  6. Was ist eine Zweikreis bräterzone?
  7. Was heißt Schmoren auf dem Herd?

Für was verwendet man eine stielkasserolle?

In einer Stielkasserolle kann man dank des hohen Rands und der durch den Griff bedingten Beweglichkeit vor allem Soßen gut zubereiten: Die Flüssigkeit spritzt nicht und läuft nicht über, gleichzeitig lässt sich die Kasserolle mit einer Hand dynamisch halten, während mit der anderen gerührt werden kann.

Was ist Schmoren lassen?

Schmoren oder braisieren ist ein kombiniertes Garverfahren, bei dem das Gargut zunächst angebraten und anschließend in siedender Flüssigkeit weitergegart wird. ... Außer Fleisch können auch beispielsweise Gemüse und Pilze geschmort werden.

Wie schmort man im Topf?

Beim Schmoren wird das Gargut erst angebraten und danach mit etwas kochender Flüssigkeit in einem geschlossenen Topf fertig gegart. In der Fachsprache heißt diese Garmethode Braisieren. Die Vorteile liegen im Geschmack, den Röstaromen und der Textur nach dem Garen im Wasserdampf.

Auf welcher Stufe schmort man auf dem Herd?

In zwei Schritten zum Schmorgericht Dafür erhitzt man einen Schmortopf oder Bräter mit etwas hocherhitzbarem Öl auf höchster Stufe. Bei geschnittenen Fleischstücken nie zu viel gleichzeitig in den Topf geben. Der Boden sollte nicht ganz bedeckt sein, sonst kühlt er zu sehr aus und das Fleisch brät nicht richtig an.

Was ist eine reine?

Ein Bräter oder eine Reine ist ein flaches rechteckiges, rundes oder ovales Gefäß mit zwei Henkeln, mit dem man zum Beispiel Schweine- oder Gänsebraten in einem Backofen garen kann. ... Im süddeutschen Sprachraum ist Reindl eine Bezeichnung für einen rechteckigen Bräter mit zwei Griffen, meist aus Metall.

Was ist eine Zweikreis bräterzone?

Mehrkreiskochzonen: Zweikreis-, Dreikreis- und Bräterzone Zweikreiszone, Dreikreiszone oder Bräterzone zieren sowohl das Kochfeld mit Wärmestrahlung als auch das Induktionskochfeld , wobei bei Induktionskochfeldern der Trend zur flexibleren Vollflächeninduktion geht.

Was heißt Schmoren auf dem Herd?

Wir unterscheiden zwischen Schmoren auf dem Herd und Schmoren im Ofen. Das Fleisch zugedeckt in wenig Flüssigkeit bei kleiner Hitze knapp unter dem Siedepunkt über längere Zeit auf dem Herd oder im Ofen schmoren. Dabei darf die Flüssigkeit nicht sieden, da das Fleisch sonst zäh wird.