Inhaltsverzeichnis:

  1. Was schenkt man ArzthelferInnen?
  2. Sind Blumen in der Arztpraxis erlaubt?
  3. Wie bedanke ich mich beim Praxisteam?
  4. Warum Blumen ist verboten im Krankenhaus?
  5. Was versteht man unter Hydrokultur?

Was schenkt man ArzthelferInnen?

15 Ideen für Geschenke für MFA / ArzthelferInnen
  • Mundschutz in Weihnachtsoptik* ...
  • Schlüsselanhänger speziell für Medizinische Fachangestellte* ...
  • Reels für das Namensschild*
  • Stauschlauch mit Namen*
  • Individuelle Merci Packung* ...
  • Terminplaner für das neue Jahr* ...
  • Praktischer Organizer für die Kitteltasche* ...
  • Tasche für Hausbesuche*

Sind Blumen in der Arztpraxis erlaubt?

Während Pflanzen im Eingangsbereich oder auch im Wartezimmer ihre positive Wirkung entfalten können, sollte in Behandlungsräumen oder Laboren aus den oben genannten hygienischen Gründen gänzlich darauf verzichtet werden. Gleiches gilt übrigens für künstliche Blumen.

Wie bedanke ich mich beim Praxisteam?

„Hallo liebes Team der Strahlenpraxis! Ich möchte mich recht herzlich beim gesamten Team bedanken, für die Aufmerksamkeit, die lieben Gespräche und das Verständnis, das Sie mir in den letzten Wochen gezeigt haben. Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft, gute Nerven und immer gute Laune bei Ihrer Arbeit. “

Warum Blumen ist verboten im Krankenhaus?

Blumenerde kann zu einer Infektionsquelle werden, deshalb sind Topfpflanzen im Krankenhaus nicht erlaubt. Schnittblumen sind auf der Intensiv- und auf hämatonkologischen Stationen verboten.

Was versteht man unter Hydrokultur?

Hydrokultur (altgriechisch ὕδωρ hydōr, deutsch ‚Wasser' und lateinisch cultura ‚Anbau') ist eine Form der Pflanzenhaltung, bei der die Pflanzen nicht in Erdreich wurzeln, sondern in wassergefüllten Behältern (mit oder ohne inertem Stützsubstrat) oder in der Natur in einem Feuchtgebiet.