Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie viel kostet ein Staketenzaun?
  2. Wie Staketenzaun aufbauen?
  3. Wie viele Pfosten staketenzaun?
  4. Welches Material für staketenzaun?
  5. Was gibt es für Gartenzäune?

Wie viel kostet ein Staketenzaun?

Für Holzzäune liegt die handelsübliche Preisspanne zwischen 10,- und 40, – pro laufendem Meter Zaun bei einer Zaunhöhe von gut einem Meter. Höhere Sichtschutzzäune sind deutlich teurer. Staketenzäune und Flechtzäune gibt es auch von der Rolle, handelsüblich sind zehn Meter lange Zaunrollen.

Wie Staketenzaun aufbauen?

Pfähle zum Stabilisieren aufstellen Um einen Staketenzaun aufzustellen, gehören als Erstes Pfosten in die Erde: jeweils einer in den vier Ecken und zwischen den Ecken etwa alle zwei Meter ein weiterer Pfosten. Wichtig ist, dass sie tief genug in der Erde eingegraben sind.

Wie viele Pfosten staketenzaun?

Welche Pfosten / Pfähle benötige ich für meinen Staketenzaun?
Höhe des Staketenzauns50 cm120 cm
Länge des Pfahls ø 7-9 cm*125 cm175/200
Empfohlener Abstand zwischen den Pfählen200 cm166 cm
Höhe des oberen Wickeldrahts± 35 cm± 105 cm
Anzahl der Wickeldrähte im Zaun23
BE

Welches Material für staketenzaun?

Typische Holzarten für Staketenzäune sind:
  • Kastanie/Edelkastanie: sehr robust, ein typisches Holz für Staketenzäune.
  • Haselnuss: sehr robust, langlebig.
  • Fichte: weniger robust. ...
  • Kiefer: Wie die Fichte hält das Holz der Witterung nur mit Behandlung stand.
  • Weide: wenig robust und treibt mit der Zeit nach.
BE

Was gibt es für Gartenzäune?

9 Zaunarten, die perfekt zu Ihrem Garten passen
  • Gabionen.
  • Staketenzaun.
  • Lamellenzaun / Bohlenzaun.
  • Schmuckzaun.
  • Maschendrahtzaun.
  • Stabmattenzaun (Einstab, Doppelstab)
  • Jägerzaun.
  • Speltenzaun.
BE