Inhaltsverzeichnis:

  1. Ist eine Lobelie winterhart?
  2. Welchen Standort brauchen Lobelien?
  3. Wie pflege ich Lobelien?
  4. Sind Lobelien Bienenfreundlich?
  5. Kann man lobelien zurückschneiden?
  6. Ist die lobelie mehrjährig?
  7. Welchen Standort braucht männertreu?
  8. Wie hoch werden Lobelien?
  9. Wie viel Wasser brauchen lobelien?
  10. Sind Fächerblumen Bienenfreundlich?
  11. Wie schneidet man lobelien?
  12. Was machen wenn Männertreu verblüht ist?
  13. Kann man Lobelien zurückschneiden?
  14. Kann Männertreu Sonne vertragen?
  15. Was verträgt sich mit Männertreu?
  16. Ist die Lobelie mehrjährig?
  17. Ist die Lobelie giftig?
  18. Wie oft muss man männertreu Gießen?

Ist eine Lobelie winterhart?

Die zur Familie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae) gehörende Pflanze ist mehrjährig. Allerdings ist die Staude nur mäßig winterhart und tiefe Minusgrade bekommen der Kardinals-Lobelie nicht. ... Unter guten Bedingungen vermehrt sich Lobelia cardinalis auch durch Selbstaussaat.

Welchen Standort brauchen Lobelien?

Die Liebe für Sonne und Wärme ist enorm Lobelien sehnen sich nach Sonnenschein und Wärme. Sie brauchen viel Licht, um sich wohlfühlen und zahlreiche Blüten hervorbringen zu können. Ideal sind daher geschützte und sonnig bis halbschattig gelegene Standorte geeignet.

Wie pflege ich Lobelien?

Pflegetipps
  1. Bei sommerlicher Trockenheit gießen, eventuell am Morgen und am Abend.
  2. Nicht Überkopf beregnen, sondern mit der Tülle an die Wurzeln gießen.
  3. Ab Mai alle 2 Wochen flüssig düngen.
  4. Verwelkte Blüten ausputzen oder den gesamten Flor nach der ersten Blüte um ein Drittel abschneiden.

Sind Lobelien Bienenfreundlich?

Lobelien - sie sind ein Eldorado für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge. Wenn Sie sie auf den Balkon pflanzen, sollten Sie nicht überrascht sein, wenn diese Insekten häufig zu Gast sind.

Kann man lobelien zurückschneiden?

Wenn die Lobelie sich in ihre Sommerpause zurückzieht, sollten Hobbygärtner die kleinen Polster einfach einmal intensiv zurückschneiden. So können sich neue Triebe bilden, die der Lobelie dann für den restlichen Sommer wieder die blaue Blütenpracht bescheren, die sich schon im Frühsommer im Garten gezeigt hat.

Ist die lobelie mehrjährig?

Obwohl von Natur aus als mehrjährige Pflanze wachsend, wird Lobelia speciosa bei uns meist als einjährige Sommerblume gezogen. Sie gehört zur Pflanzenfamilie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae).

Welchen Standort braucht männertreu?

Standort: im Bestfall sonnig, halbschattig aber auch möglich. Boden: sandig oder lehmig, nährstoff- und humusreich. Blütezeit: Mai bis September.

Wie hoch werden Lobelien?

Aufrecht wachsende Lobelien können je nach Sorte zwischen 15 und 35 Zentimetern hoch werden. Die Triebe der hängenden Sorten können dagegen eine sagenhafte Länge von bis zu einem Meter entwickeln.

Wie viel Wasser brauchen lobelien?

Einmal täglich sollte er gegossen werden, an warmen Tagen auch häufiger. Vermeiden Sie aber unbedingt Staunässe. Etwa zweimal im Monat geben Sie etwas Flüssigdünger in das Gießwasser. Gerade während der Blüte ist der Nährstoffbedarf besonders hoch.

Sind Fächerblumen Bienenfreundlich?

Diese bienenfreundlichen Balkonblumen sind Futterpflanzen Dennoch gibt es viele attraktive bienenfreundliche Balkonblumen. Dazu zählen bei den einjährigen Sommerblumen beispielsweise Duftsteinrich, Zinnie, Fächerblume, Schneeflockenblume, Vanilleblume, Mehlsalbei.

Wie schneidet man lobelien?

Verwelkte Blüten entfernen welke Blüten abschneiden. Hand-Heckenschere (77,99€ bei Amazon*) bzw. Gartenschere verwenden (sauber und scharf) alternativ: gesamte Pflanze auf 2/3 ihrer Größe zurückschneiden (anschließend 7 bis 8 cm groß)

Was machen wenn Männertreu verblüht ist?

Männertreu benötigt nur mäßige Pflege, wie regelmäßiges Gießen und düngen....Das Wichtigste in Kürze:
  1. Rückschnitt im Sommer regt eine zweite Blüte an.
  2. dafür auf etwa auf ein Drittel bis zur Hälfte zurückschneiden.
  3. Rückschnitt vor der Überwinterung empfehlenswert.
  4. kranke Pflanzenteile sofort abschneiden.

Kann man Lobelien zurückschneiden?

Wenn die Lobelie sich in ihre Sommerpause zurückzieht, sollten Hobbygärtner die kleinen Polster einfach einmal intensiv zurückschneiden. So können sich neue Triebe bilden, die der Lobelie dann für den restlichen Sommer wieder die blaue Blütenpracht bescheren, die sich schon im Frühsommer im Garten gezeigt hat.

Kann Männertreu Sonne vertragen?

Obwohl Männertreu auch im Halbschatten gedeiht, gilt: je mehr Sonne, umso mehr Blüten. Hängende Lobelia-Sorten kommen am besten in Blumenampeln zur Geltung, können aber auch zur Unterpflanzung von Hochstämmchen eingesetzt werden.

Was verträgt sich mit Männertreu?

Männertreu mag es gern sonnig und warm, verträgt aber auch Halbschatten. Allerdings blüht er in der Sonne üppiger. Hilfreich ist dabei auch eine regelmäßige Düngung und viel Wasser, aber keine Staunässe. Mögliche Nachbarn sind zum Beispiel Petunien und Geranien, aber auch die Ballonblume oder Alant.

Ist die Lobelie mehrjährig?

Obwohl von Natur aus als mehrjährige Pflanze wachsend, wird Lobelia speciosa bei uns meist als einjährige Sommerblume gezogen. Sie gehört zur Pflanzenfamilie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae).

Ist die Lobelie giftig?

Lobelien enthalten verschiedene Alkaloide (Lobelia-Alkaloide), besonders Lobelin. Alle Lobelien-Arten sind giftig.

Wie oft muss man männertreu Gießen?

Männertreu auf dem Balkon Einmal täglich sollte er gegossen werden, an warmen Tagen auch häufiger. Vermeiden Sie aber unbedingt Staunässe. Etwa zweimal im Monat geben Sie etwas Flüssigdünger in das Gießwasser. Gerade während der Blüte ist der Nährstoffbedarf besonders hoch.