Inhaltsverzeichnis:

  1. Sind WMF Pfannen spülmaschinenfest?
  2. Was ist PermaDur?
  3. Wie reinige ich WMF Pfanne?
  4. Warum dürfen Pfannen nicht in die Spülmaschine?
  5. Wie lange sollten Pfannen halten?
  6. Wie reinige ich eine Bratpfanne richtig?
  7. Wie Teflon Pfanne reinigen?

Sind WMF Pfannen spülmaschinenfest?

Selbstverständlich sind unsere Pfannen spülmaschinenfest und verfügen über hervorragende Antihafteigenschaften – langes Einweichen und hartnäckige Verkrustungen, die nur durch Stahlwolle zu entfernen sind, können Sie damit getrost vergessen.

Was ist PermaDur?

PermaDur-Pfannen – mit kratzfester Antihaftversiegelung aus Kunststoff. ... Hierbei handelt es sich um Modelle aus dem Material Cromargan, die mit der PermaDur-Antihaftversiegelung beschichtet sind. Die Versiegelung hat ein dunkles Design, ist kratzfest und enorm lange haltbar.

Wie reinige ich WMF Pfanne?

Du kannst deine beschichtete Pfanne mittels Salz, dem speziellen Hausmittel Natron, Essig, Zitronensäure oder Backpulver reinigen. Auch das einfache Auswischen mit einem Küchentuch oder das Spülen mittels warmem Wasser und Spülmittel ist in speziellen Fällen möglich.

Warum dürfen Pfannen nicht in die Spülmaschine?

Pfannen haben in der Spülmaschine nichts verloren Besonders Produkte, die mit dem Kunststoff Teflon beschichtet sind, solltest du nicht in der Maschine reinigen: Durch die scharfen Spülmittel in der Maschine wird die Beschichtung angegriffen.

Wie lange sollten Pfannen halten?

Bei guter Behandlung und seltenem Einsatz kann die Beschichtung sehr lange halten. Wie oben gezeigt, wird die Lebensdauer von PTFE-Beschichtungen sehr schnell durch falsche Behandlung reduziert. Tefal beispielsweise gibt auf ihre Antihaftbeschichtungen zwei Jahre Garantie.

Wie reinige ich eine Bratpfanne richtig?

Auch mit Waschpulver kann man verschmutzen Pfannen und Töpfen zu Leibe rücken. Fülle sie mit Wasser, gib 4 Esslöffel Waschpulver dazu und erhitze das Ganze kurz. Schon nach einer kurzen Einwirkzeit löst sich ein großer Teil des Schmutzes. Den Rest des Angebrannten kannst du einfach mit einer Spülbürste abschrubben.

Wie Teflon Pfanne reinigen?

Der beste Weg, um Ihre Teflonpfanne zu reinigen und sicher zu gehen, dass die Schutzschicht intakt bleibt, ist das Waschen mit warmen Wasser und einem Tropfen Spülmittel. Die Pfanne sollte dabei erkaltet sein. Falls Sie dabei einen Schwamm verwenden, dann nur mit der weichen Seite.