Inhaltsverzeichnis:

  1. Was kostet ein gutes Federkissen?
  2. Kann man ein Federkissen waschen?
  3. Wie trockne ich ein Federkissen?
  4. Kann man Federkissen bei 60 Grad waschen?
  5. Sind Federkopfkissen gesund?
  6. Was ist eine gute Daunenbettdecke?

Was kostet ein gutes Federkissen?

Platz 1 - sehr gut (Vergleichssieger): Böhmerwald 109605-35 - ab 78,86 Euro. Platz 2 - sehr gut: DormiGood 80 x 80 cm - ab 74,99 Euro. Platz 3 - sehr gut: Schlafmond Medicus Clean 50102 - ab 49,90 Euro. Platz 4 - sehr gut: Hanskruchen Daunenkissen 80x80 - ab 64,90 Euro.

Kann man ein Federkissen waschen?

Ja, sogar in der Waschmaschine. Kopfkissen, die mit Daunen oder Federn gefüllt sind, können Sie im Schongang bei 30 Grad mit Feinwaschmittel, das auch für Wolle und Seide geeignet ist, waschen. ... Dabei das Kissen immer wieder aufschütteln.

Wie trockne ich ein Federkissen?

Nach dem Waschen muss das Kopfkissen unbedingt schnell und gründlich trocknen. Benutze zum Trocknen von Daunenkissen und Daunendecken immer einen Trockner. An der Luft trocknen sie zu langsam und es bleibt oft Restfeuchtigkeit in den Federn zurück.

Kann man Federkissen bei 60 Grad waschen?

Meist sind das 40 Grad Celsius. Spezielle Federkissen, die bei Hausstaubmilben-Allergie geeignet sind, darfst du auch bei 60 Grad Celsius waschen (siehe Foto).

Sind Federkopfkissen gesund?

Tierische Füllung Daunen machen ein Kissen weich, die Federn hingegen verleihen ihm Stützkraft. Das heißt, wenn ein Kopfkissen eingedrückt wird, richtet es sich dank der Federn besser wieder auf. Das macht den Kuschelfaktor aus.

Was ist eine gute Daunenbettdecke?

Platz 1 - sehr gut (Vergleichssieger): Billerbeck Daunendecke E04 Gold Edition - ab 124,90 Euro. Platz 2 - sehr gut: Vita Schlaf Bio de Luxe - ab 279,00 Euro. Platz 3 - sehr gut: DormiGood Winterdaunendecke - ab 219,99 Euro. Platz 4 - sehr gut: böhmerwald Komfort - ab 106,42 Euro.