Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie geht man mit einer Feuerlöschdecke um?
  2. Was macht Löschdecke?
  3. Wie kann man die Kleidung einer Person löschen?
  4. Wie wird eine Person am schnellsten gelöscht?
  5. Welche Regeln gelten für das Löschen von Personen mit Feuerlöschern?
  6. Welcher Feuerlöscher ist für was geeignet?
  7. Was ist ein B Brand?

Wie geht man mit einer Feuerlöschdecke um?

Wie wird die Löschdecke benutzt?
  1. Verpackung entfernen: dabei fallen zwei Laschen heraus.
  2. Decke an Griffen herausziehen und auffalten.
  3. Decke an den Griffen festhalten und über Brandherd legen, dabei brennendes Material vollständig abdecken.
  4. Energiequelle abschalten.

Was macht Löschdecke?

Decken können Brand befeuern Brände entstehen oft in der Küche, wenn etwa Fett oder Öl in Pfanne, Topf oder Fritteuse Feuer fängt. So ein Fettbrand ist spektakulär und kann tödlich enden. Schnelle Hilfe versprechen Löschdecken, oft auch Brandschutzdecken genannt, die für 10 bis 60 Euro zu haben sind.

Wie kann man die Kleidung einer Person löschen?

Immer einen Feuerlöscher benutzen.
  1. Einen Mindestabstand von 2 bis 3 m zur brennenden Person einhalten.
  2. Das Gesicht möglichst nicht mit dem Löschmittel beaufschlagen.
  3. Den ersten Löschimpuls auf den Oberkörper (Brust und Schulter) richten. ...
  4. Anschließend den Löschstrahl am Körper weiter nach unten und zu den Seiten führen.

Wie wird eine Person am schnellsten gelöscht?

Im Ergebnis wurde festgestellt, dass das Löschen von Personenbränden mit dem Feuerlöscher immer, unabhängig vom Typ des Feuerlöschers, effektiver ist, als die Benutzung einer Löschdecke! Folgende Hinweise müssen aber bei der Verwendung unbedingt beachtet werden.

Welche Regeln gelten für das Löschen von Personen mit Feuerlöschern?

Immer einen Feuerlöscher benutzen. Einen Mindestabstand von 2 bis 3 m zur brennenden Person einhalten. Das Gesicht möglichst nicht mit dem Löschmittel beaufschlagen. en ersten Löschimpuls auf den Oberkörper (Brust und Schulter) richten. So schützt man Hals und Kopf vor den hochzündelnden Flammen.

Welcher Feuerlöscher ist für was geeignet?

In den meisten Fällen treffen Sie auf einen Feuerlöscher der Brandklassen ABC mit 6 kg Löschmittelinhalt. Dieser Feuerlöscher eignet sich zum Löschen brennbarer fester Stoffe (Brandklasse A), brennbarer Flüssigkeiten (Brandklasse B) und brennbarer Gase (Brandklasse C).

Was ist ein B Brand?

In die Brandklasse B fallen alle flüssigen, brennbaren Stoffe sowie Stoffe, die aufgrund der Wärmeeinwirkung flüssig werden. Zu den flüssigen Stoffen gehören beispielsweise Benzin, Öle, Fette, Farben, Lacke und Alkohol.