Inhaltsverzeichnis:

  1. Welche App für Obi Wifi Steckdose?
  2. Was bringt Smart Steckdose?
  3. Wie stark strahlt ein Router?
  4. Was muss man alles tun um WLAN zu bekommen?
  5. Wie weit sollte man vom Router entfernt sein?

Welche App für Obi Wifi Steckdose?

Der Zwischenstecker schaltet Verbraucher bis 3680 Watt und funkt per WLAN im 2,4-GHz-Band. Die Einrichtung über die recht schmucklose App „YD Home2“ geht schnell von der Hand. Um die Steckdose zu nutzen, muss man einen Account beim Hersteller einrichten.

Was bringt Smart Steckdose?

Mit der Amazon Smart Plug WLAN-Steckdose können Sie viele verschiedene Geräte bequem über Ihr Smartphone oder Tablet steuern. Dabei ist dieses Modell aber ausschließlich mit Alexa kompatibel. Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Elektrogeräte von unterwegs zu steuern.

Wie stark strahlt ein Router?

Während der SAR-Wert bei Handys nach wie vor im Durchschnitt bei 1 W/kg liegt, liegen die durchschnittlichen Strahlungswerte von WLAN-Routern und -Geräten gerade einmal 0,1 bis 0,4 W/kg. Dabei wird der Strahlungswert direkt am Gerät gemessen. Im Abstand von einem Meter sinken die Werte bereits um bis zu 80 Prozent.

Was muss man alles tun um WLAN zu bekommen?

Ein vorhandener Breitbandanschluss ist die wichtigste Voraussetzung für WLAN. Außerdem benötigst du einen WLAN-Router, der das Signal per Kabel empfängt und per Funk an die Endgeräte weiterleitet. Die Verbindung zum WLAN lässt sich mit verschiedensten Endgeräten problemlos herstellen.

Wie weit sollte man vom Router entfernt sein?

Daher gilt die Strahlung der WLAN-Router als weitestgehend ungefährlich. Sobald Sie sich einen Meter vom Router entfernt befinden, hat sich die Strahlenbelastung schon um mehr als 80 % reduziert. Fazit: Um die Strahlung sollten Sie sich keine Gedanken machen.