Inhaltsverzeichnis:

  1. Wo gibt es Katzenminze zu kaufen?
  2. Was kostet Katzenminze?
  3. Ist Katzenminze winterhart?
  4. Welche Katzenminze ist die beste?
  5. Ist Katzenminze einjährig oder mehrjährig?
  6. Wann schneidet man Katzenminze zurück?
  7. Ist Katzenminze ein Bodendecker?
  8. Wie weit schneidet man Katzenminze zurück?
  9. Wie Überwintere ich Katzenminze?
  10. Wie schneide ich Katzenminze zurück?
  11. Soll man Katzenminze zurückschneiden?

Wo gibt es Katzenminze zu kaufen?

Katzenminze können Sie in Gartencentern, Gärtnereien oder im Internet erwerben.

Was kostet Katzenminze?

Dieser Artikel Katzenminze (Catnip) Macht Deine Katze froh! 60g XXL-Pack. Premium-Qualität: Nur die Beste Minze für deinen kleinen Schatz (geschnitten, getrocknet). Als Katzensnack oder für Katzenspielzeug geeignetCatit Senses Katzenminze-Spray, 90°ml
Preis13,90 €8,30 €
Verkauft vonInventMeAmazon.de

Ist Katzenminze winterhart?

Ausgepflanzt im Boden ist die Staude sehr gut winterhart. In Töpfe gepflanzte Stauden erhalten etwas Winterschutz mit Reisig. Vermeiden Sie, dass Sie im Herbst die Katzenminze schneiden, bei tiefen Temperaturen leidet die Staude. Das alte Laub sollten Sie erst im Frühjahr zurückschneiden.

Welche Katzenminze ist die beste?

Aufgrund ihrer guten Standfestigkeit kann Katzenminze Blue Danube auch in Einzelstellung im Beet überzeugen. Die blauvioletten Blüten erscheinen ab Mai und nach einem Rückschnitt im Hochsommer blüht Blue Danube abermals und bis in den Herbst hinein.

Ist Katzenminze einjährig oder mehrjährig?

Die Katzenminze (Nepeta) ist ein schönes Beispiel dafür. Ca. 250 Arten umfasst die botanische Gattung der Katzenminzen (Nepeta), die überwiegend in Europa, Asien und Afrika heimisch sind. Beim überwiegenden Teil handelt es sich um mehrjährige Pflanzen, seltener unterliegen sie dem annuellen Lebenszyklus (einjährig).

Wann schneidet man Katzenminze zurück?

Der richtige Zeitpunkt ist je nach Region und Klima bei den Faassenii-Hybriden Ende Juni bis Mitte Juli. Schneiden Sie alle Triebe gleich nach der Blüte eine Handbreit über dem Boden ab. Düngen und wässern Sie die Katzenminze anschließend.

Ist Katzenminze ein Bodendecker?

Katzenminze erreicht je nach Sorte Wuchshöhen zwischen zwanzig und einhundertzwanzig Zentimetern. Sie vermehrt sich sehr leicht selbst, sodass sie sich niedrige Sorten hervorragend für eine Hangbepflanzung oder als Bodendecker an sehr trockenen Stellen eignet. Die Blüte der Katzenminze im Detail.

Wie weit schneidet man Katzenminze zurück?

Der Rückschnitt ist denkbar einfach: Stutzen Sie alle Triebe auf etwa eine Handbreit über dem Boden zurück, sobald mehr als die Hälfte der ersten Blüte verwelkt ist. Der richtige Zeitpunkt ist je nach Region und Klima bei den Faassenii-Hybriden Ende Juni bis Mitte Juli.

Wie Überwintere ich Katzenminze?

Überwinterung oder Winterschutz Das Einpacken des Topfes mit einer Kokosmatte, Vlies oder Noppenfolie verhindert, dass der Wurzelballen durchfriert, eine Styroporplatte verhindert "kalte Füße". Unser Tipp: Schneiden Sie Ihre Katzenminze nicht im Herbst zurück, sondern erst im Frühjahr.

Wie schneide ich Katzenminze zurück?

Das Schneiden der Katzenminze ist denkbar einfach. Nach dem Auswintern kappt man verdorrte Sprosse der aromatischen Staude direkt über dem Boden. Der neue Austrieb erfolgt aus der Basis. Später nach der Blüte schneidet man das Kraut bis zur Hälfte oder auf ein Drittel mit einer scharfen Gartenschere zurück.

Soll man Katzenminze zurückschneiden?

Wenn Katzenminze im Sommer zu verblühen beginnt, kann die Pflanze bodentief zurückgeschnitten werden. Die Pflanze treibt dann neu aus und bildet einen zweiten Blütenflor. Ein frühzeitiges Abschneiden der Blüten sorgt außerdem dafür, dass sich die Staude im Garten nicht unkontrolliert ausbreitet.