Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist gemahlener Kreuzkümmel?
  2. Warum ist Kreuzkümmel nicht lieferbar?
  3. Wie wächst Kreuzkümmel?
  4. Welche Speisen würzt man mit Kreuzkümmel?
  5. Wie wird Kreuzkümmel geerntet?
  6. Wo kommt Kreuzkümmel rein?
  7. Was kann man mit Kreuzkümmel alles machen?

Was ist gemahlener Kreuzkümmel?

Kreuzkümmel – auch Cumin, Kumin, Mutterkümmel, Römischer Kümmel, Weißer Kümmel oder Welscher Kümmel genannt – ist ein Gewürz und natürliches Heilmittel aus der orientalischen Küche. Für das Gewürz werden die getrockneten Früchte der gleichnamigen Pflanze aus der Familie der Doldenblütler verwendet.

Warum ist Kreuzkümmel nicht lieferbar?

Nun ist aber der für so viel gutes Essen verantwortliche Kreuzkümmel genau wegen einem zu hohen PA-Wert nicht mehr handelbar. Es handelt sich aber nicht nur um eine Charge eines Produzenten. Betroffen sind vielmehr alle Chargen aller möglichen Produzenten.

Wie wächst Kreuzkümmel?

Der Kreuzkümmel wächst als relativ zarte, einjährige, krautige Pflanze etwa bis 40–50 Zentimeter hoch. Der feinrippige Stängel ist kahl und leicht verzweigt. Die Pflanze bildet eine schmale Pfahlwurzel aus.

Welche Speisen würzt man mit Kreuzkümmel?

Der angenehm frische und scharf-aromatische Geschmack von Cumin passt gut zu: allen indischen, arabischen und asiatischen Gerichten wie Chutneys, Couscous oder der indonesischen Reistafel. Eintöpfe, Chili con Carne. Geflügel Lamm, Schmorstücken vom Rind, Wurst aus Schwein, Grillgut.

Wie wird Kreuzkümmel geerntet?

Im Spätsommer werden die Samen der Pflanze reif. Für die Ernte wird das Kraut abgeschnitten, sobald es sich gelb verfärbt. Damit die Samen richtig ausreifen und trocknen können, werden die abgeschnittenen Stängel samt Blätter und Samen in die Sonne zum Trocknen ausgebreitet.

Wo kommt Kreuzkümmel rein?

Die einjährige Pflanze wird bis zu 50cm hoch, blüht von Mai bis Juni und kommt ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeerraum und dem Norden Ägyptens. Kreuzkümmel wurde schon in ägyptischen Pharaonengräbern gefunden und bereits im Alten Testament erwähnt.

Was kann man mit Kreuzkümmel alles machen?

Wozu passt Cumin?
  • allen indischen, arabischen und asiatischen Gerichten wie Chutneys, Couscous oder der indonesischen Reistafel.
  • Eintöpfe, Chili con Carne.
  • Geflügel Lamm, Schmorstücken vom Rind, Wurst aus Schwein, Grillgut.
  • Kohlgerichten.
  • Hülsenfrüchten wie Linsen, Bohnen, Kichererbsen.
  • gegrilltem Gemüse.
  • Brot, Fladenbrot.