Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie schnell wirkt regaine Frauen?
  2. Welche Nebenwirkungen sind bei regaine?
  3. Was bringt regaine wirklich?
  4. Wie effektiv ist Minoxidil?
  5. Wann hört das Shedding auf?
  6. Wie lange bis Regaine wirkt?

Wie schnell wirkt regaine Frauen?

Gegen diese Art des Haarverlustes hilft REGAINE® FRAUEN. Es fördert die Blut- und Nährstoffversorgung der Haarwurzel (Haarfollikel) und regt damit die Bildung neuer Haare an. Die Haare können insgesamt dichter werden. Bereits nach 12 Wochen können sich in den meisten Fällen sichtbare Ergebnisse zeigen.

Welche Nebenwirkungen sind bei regaine?

Weitere Regaine-Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Juckreiz und Hautrötungen. In Studien wurde ferner über Schwindel, Augenreizungen, niedrigen oder erhöhten Blutdruck sowie Übelkeit und Erbrechen berichtet. Selten kann es unter längerer Anwendung zu vermehrter Körper- und Gesichtsbehaarung kommen.

Was bringt regaine wirklich?

Der Wirkstoff: Der Wirkstoff Minoxidil, der in REGAINE® MÄNNER Schaum in 5%-iger Konzentration enthalten ist, wirkt direkt an der inaktiven Haarwurzel. Die Blutgefäße werden erweitert, die Blut- und Nährstoffversorgung des Haares gefördert und die Haarwurzel somit reaktiviert.

Wie effektiv ist Minoxidil?

Wirksamkeit von Minoxidil wissenschaftlich bestätigt Olsen die Wirksamkeit von Minoxidil in der Therapie von erblich bedingtem Haarausfall bei Männern. Über 16 Wochen hinweg kamen bei den 352 männlichen Testpersonen 5%iger Minoxidil-Schaum und ein wirkstofffreies Placebo zum Einsatz.

Wann hört das Shedding auf?

Die Ruhephase kann bis zu drei Monate anhalten. Danach schiebt das neue Haar das alte aus dem Haarfollikel heraus.

Wie lange bis Regaine wirkt?

Regaine Verwendern, die den Shedding Effekt bei sich bemerken, ist geraten, die Anwendung mit Minoxidil wie gewohnt fortzusetzen statt sie zu diesem Zeitpunkt zu unterbrechen. Nach ca. 12 bis 16 Wochen kann erstmals ein verstärktes Nachwachsen neuer Haare beobachtet werden.