Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie pflege ich eine Zierweide?
  2. Wie groß wird ein Flamingo Baum?
  3. Wann blüht ein Flamingobaum?
  4. Wann schneide ich eine Zierweide?
  5. Welche Wurzeln hat die Harlekinweide?
  6. Wann wird Harlekinweide Rosa?
  7. Wann schneidet man Salix zurück?
  8. Wann bekommen Weiden Blätter?
  9. Wann blühen die Weiden?
  10. Ist die Harlekinweide ein tiefwurzler?
  11. Wie tief wurzelt eine Harlekinweide?
  12. Wann darf man Harlekinweide zurückschneiden?

Wie pflege ich eine Zierweide?

Die Harlekinweide ist hinsichtlich der Pflege und Düngung nicht sonderlich anspruchsvoll. Ist sie einmal eingewachsen, hält die Zierweide auch längere trockene Perioden mühelos durch, sollte ansonsten normal gewässert werden. Das Mulchen ist als Düngung völlig ausreichend, sie benötigt keine weiteren Düngergaben.

Wie groß wird ein Flamingo Baum?

Als Strauchform erreicht sie eine Höhe von bis zu drei Metern und eine Breite bis 1,50 Meter. Hochstämmchen wachsen dagegen nicht stark in die Höhe, ihre Krone und ihr Stamm werden aber mit den Jahren breiter. Die Zweige von Salix integra sind lang, flexibel und an den Enden leicht überhängend.

Wann blüht ein Flamingobaum?

Die kleinen sogenannten Kätzchen erscheinen in der Zeit von März bis April. Nach der Blüte entwickeln sich die weiß-grünen, rosa panaschierten Blätter, der eigentliche Schmuck dieser Harlekinweide / Zierweide 'Hakuro Nishiki'. Pflanzbar ist sie sowohl im Frühjahr als auch im Herbst.

Wann schneide ich eine Zierweide?

Zeitpunkt. Idealerweise werden die hübschen Zierweiden im Frühjahr geschnitten. Sobald keine Dauerfröste mehr erwartet werden, kann an einem frostfreien Tag geschnitten werden. Je nach Winter kann das Zurückschneiden also bereits Ende Februar erfolgen.

Welche Wurzeln hat die Harlekinweide?

Da die Harlekinweide außerdem keine tiefreichende Wurzeln bildet, kommt sie auch als Kübelpflanze infrage. Ihre Wurzeln wachsen eher dicht unter der Bodenoberfläche in die Breite. Dadurch ist die Harlekinweide auch für ein flach-gründiges Bodensubstrat gut geeignet, z.B. im Kiesbeet.

Wann wird Harlekinweide Rosa?

Harlekinweide, rosa-weiß
Details_x
Winterhärtewinterhart
BlütezeitMärz-April
PflanzzeitFebruar-November
Pflanzabstand2 cm

Wann schneidet man Salix zurück?

Idealerweise werden die hübschen Zierweiden im Frühjahr geschnitten. Sobald keine Dauerfröste mehr erwartet werden, kann an einem frostfreien Tag geschnitten werden. Je nach Winter kann das Zurückschneiden also bereits Ende Februar erfolgen.

Wann bekommen Weiden Blätter?

Diese erscheinen vor dem Laubaustrieb, je nach Witterung meist schon im März. Weiden sind zweihäusig, das bedeutet, es gibt männliche und weibliche Pflanzen, wobei die männlichen Kätzchen meist den größeren Zierwert haben.

Wann blühen die Weiden?

Die Blütezeit der Weiden beginnt je nach Art bereits sehr zeitig im Frühjahr (März), spät blühende Arten wie Salix pentandra blühen etwa im Mai–Juni. Verschiebungen durch die geografische Lage innerhalb einer Art sind möglich.

Ist die Harlekinweide ein tiefwurzler?

Da die Harlekinweide außerdem keine tiefreichende Wurzeln bildet, kommt sie auch als Kübelpflanze infrage. Ihre Wurzeln wachsen eher dicht unter der Bodenoberfläche in die Breite.

Wie tief wurzelt eine Harlekinweide?

Ihre Wurzeln wachsen flach, höchstens ein Meter tief, sodass sie vor allem in kleinen Gärten gut anwächst. Der Boden sollte locker und nährstoffreich sein. Im Garten kann er gemulcht werden. Aber auch in Kübeln wächst die Harlekinweide hervorragend.

Wann darf man Harlekinweide zurückschneiden?

An einer Harlekinweide sollte die Krone in jedem Frühjahr „igelkurz“ geschnitten werden. An jungen Trieben bilden sich die farbenprächtigsten Blätter. Im Verlauf des Sommers können Sie die kugelige Krone ganz nach Wunsch in Form schneiden oder unbeschnitten wachsen lassen.