Inhaltsverzeichnis:

  1. Was kostet Durian in Thailand?
  2. Was ist Durianfrucht?
  3. Was kostet Durian?
  4. Woher kommt die stinkfrucht?
  5. Wo wächst stinkfrucht?
  6. Wie schmeckt die Durian-Frucht?

Was kostet Durian in Thailand?

Ganze Durian kaufen – Preise in Thailand Von April bis Mai werden vorwiegend diese Sorten für circa 40 Baht/kg auf den Thai Märkten angeboten. Im Dezember und im Januar gibt es auf den Märkten auch die Sorte Morn-Thong. Morn-Thong ist eine teuere Sorte und wird für circa 200 Baht/kg gehandelt.

Was ist Durianfrucht?

Die Durian-Frucht stinkt so sehr, dass schon Flugzeuge notlanden mussten. Trotzdem ist die Stinkbombe ein gesunder Nährstofflieferant und gilt mit ihrem süßen Geschmack als "Königin der Früchte" in Asien.

Was kostet Durian?

Normalerweise kostet eine Durianfrucht in einem indonesischen Supermarkt rund 200.000 Rupiah, das sind 0,012 Euro.

Woher kommt die stinkfrucht?

Die Frucht des Durian-Baumes hat es in sich: Sie schmeckt nicht nur äußerst ungewohnt, sondern verströmt auch einen sehr eigenwilligen Geruch. Auch in ihrer Heimat Südostasien ist die Durian deshalb als Stinkfrucht berüchtigt.

Wo wächst stinkfrucht?

Sie ist ursprünglich in Indonesien und Malaysia beheimatet. Heute wird sie überall in Südostasien und manchen anderen tropischen Gebieten kultiviert. Die Frucht Durian, auch Zibetfrucht genannt, wird als Obst verwendet. Hinsichtlich ihres Geschmacks und Geruchs gibt es unterschiedliche Meinungen.

Wie schmeckt die Durian-Frucht?

Daher wird die Frucht auch Stink- oder Käsefrucht genannt. ... Das Fruchtfleisch der Durian ist sahnig-cremig und sehr wohlschmeckend, obwohl man den Geschmack schwer beschreiben kann. Er erinnert an einen sehr kräftigen Vanillepudding oder an Butter mit Schokolade.