Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie stelle ich eine elektronische Parkscheibe ein?
  2. Wo kommt die elektronische Parkscheibe hin?
  3. Wo müssen Parkscheiben angebracht sein?
  4. Wie funktioniert Park Micro digitale Parkscheibe?
  5. Wo muss man die Parkscheibe benutzen?

Wie stelle ich eine elektronische Parkscheibe ein?

Als eine der kleinsten und leichtesten elektronischen Parkscheiben nimmt Ihnen die Parkscheibe PARK MICRO das Einstellen der Uhrzeit ab. Einfach innen vorne rechts an der Windschutzscheibe anbringen – und die Scheibe stellt sich nach dem Parken selbsttätig auf die nächste halbe Stunde bzw.

Wo kommt die elektronische Parkscheibe hin?

Damit eine elektronische Parkscheibe ihren Zweck erfüllen kann, muss zuallererst die Uhrzeit eingestellt und das Gerät innen an der Windschutzscheibe befestigt werden. Halten Sie mit Ihrem Auto länger als 20 Sekunden an, wird dies vom Bewegungssensor registriert und die Ankunftszeit automatisch eingestellt.

Wo müssen Parkscheiben angebracht sein?

§ 13 StVO verlangt, dass die Parkscheibe gut sichtbar und zweifelsfrei von außen lesbar sein muss. Idealerweise liegt sie vorne unter der Windschutzscheibe. Tatsächlich darf sie aber auch im Seitenfester oder auf der Hutablage (an der Heckscheibe) platziert werden.

Wie funktioniert Park Micro digitale Parkscheibe?

Einmal an der Frontscheibe angebracht, ist die Park Micro immer am gleichen Platz. Der Sensor reagiert automatisch bei jedem Stillstand, der länger als 20 Sekunden dauert. Die Ankunftszeit, die auf die nächste halbe Stunde aufgerundet wird, bleibt eingestellt und sichtbar, bis sich das Auto wieder bewegt.

Wo muss man die Parkscheibe benutzen?

Grundsätzlich muss Ihre Parkscheibe immer dann zum Einsatz kommen, wenn ein Verkehrszeichen darauf hinweist oder ein Parkscheinautomat ausgefallen ist. Ist Letzteres der Fall, gilt die Höchstparkdauer, die auf dem Automaten angegeben ist.