Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist der Unterschied zwischen KAT 1 und Kat 2?
  2. Wie breit ist eine Ackerschiene?
  3. Was macht man mit einer Ackerschiene?
  4. Was kostet eine Ackerschiene?
  5. Was ist Kat 1 Aufnahme?
  6. Wie groß ist Kat 3?
  7. Wie funktioniert ein zugpendel?
  8. Was ist ein hydraulischer Oberlenker?
  9. Was ist ein unterlenker?
  10. Was ist ein Schlepperdreieck?
  11. Was bedeutet Kat 3?
  12. Wie groß ist Kat 2?
  13. Für was braucht man ein zugpendel?
  14. Wie funktioniert ein Oberlenker?
  15. Wie funktioniert ein sperrblock?
  16. Wie funktioniert ein kraftheber?
  17. Wie funktioniert ein Gerätedreieck?
  18. Wie funktioniert Schlepperdreieck?

Was ist der Unterschied zwischen KAT 1 und Kat 2?

1 Ackerschiene haben in der Regel einen Durchmesser von 22 mm und die Bolzen einer Kat. 2 Ackerschiene haben in der Regel einen Durchmesser von 27,5 mm. Bei der Auswahl der richtigen Ackerschiene müssen Sie nur noch den Durchmesser der Aufnahme der Unterlenker bzw. der Unterlenkerkugeln messen.

Wie breit ist eine Ackerschiene?

1 Breite 60 mm | Agrar-Profi24 Shop.

Was macht man mit einer Ackerschiene?

Wer nach einer Anhängevorrichtung für seinen Traktor sucht, ist mit der Ackerschiene bestens beraten. Hierbei handelt es sich um ein Verbindungselement aus einer Stange oder Platte aus Stahl. Die Schiene kann durch Bohrungen an verschiedene Geräte angehängt werden.

Was kostet eine Ackerschiene?

€ 64.90 (Preis inkl. 20% USt.)

Was ist Kat 1 Aufnahme?

Mit der original DEMA Heck - Dreipunktaufhängung für Kleintraktor Kat 1 sind Sie ideal gerüstet für die Aufnahme von Ackerschienen und Anbaugeräten. Durch die individuelle Anpassungsmöglichkeiten in Breite und Höhe passt der Satz für viele gängige Kleintraktoren.

Wie groß ist Kat 3?

Weitere Funktionen
Kat.d (mm) 22 28 37 Filtern Filter zurücksetzenD (mm) 44 56 64 Filtern Filter zurücksetzen
1/12244
2/22856
2/32864
3/33764
1 weitere Zeile

Wie funktioniert ein zugpendel?

Ein Zugpendel ist eine Anhängevorrichtung, die in der Landtechnik vor allem an Traktoren Verwendung findet und die „Untenanhängung“ diverser Arbeitsgeräte und Anhänger ermöglicht. Dazu ist es nach hinten weisend als tiefster Punkt mittig am Traktorheck angebracht.

Was ist ein hydraulischer Oberlenker?

Der hydraulische Oberlenker wird eingesetzt, um den Einzugswinkel und den Neigungswinkel des angehängten Gerätes zu verstellen. Diese Funktionen benötigt man unter anderem bei Kippschaufeln oder zum Ausleeren von Containern. Der Oberlenker sorgt auch dafür, dass man das Heck des angehängten Arbeitsgerätes anheben kann.

Was ist ein unterlenker?

Tief am Heck des Traktors sind zwei Hebel in Längsrichtung montiert. Sie werden als Unterlenker bezeichnet, deren freie Enden die beiden unteren Punkte der Dreipunkt-Aufhängung bilden. Die Unterlenker werden mit waagerechten, quer zur Fahrtrichtung orientierten Wellen bzw. Bolzen am Traktor befestigt.

Was ist ein Schlepperdreieck?

Das Schlepperdreieck oder Schnellkuppeldreieck ist ein stabiler A-förmiger Rahmen, welchen Sie an der Dreipunkt-Hydraulik Ihres Traktors oder Schleppers befestigen.

Was bedeutet Kat 3?

Die Zahl gibt an wie stark der Blendschutz der Sonnenbrille ist. Eine sehr helle Sonnenbrille hat zum Beispiel die Kategorie 1 und eine dunkel getönte Brille die Kategorie 3.

Wie groß ist Kat 2?

Das Schultermaß ( die Weite ) beträgt bei Kat. I 683 mm, bei Kat. II 825 mm, bei Kat. II 965 mm.

Für was braucht man ein zugpendel?

Ein Zugpendel ist eine Anhängevorrichtung, die in der Landtechnik vor allem an Traktoren Verwendung findet und die „Untenanhängung“ diverser Arbeitsgeräte und Anhänger ermöglicht. Dazu ist es nach hinten weisend als tiefster Punkt mittig am Traktorheck angebracht.

Wie funktioniert ein Oberlenker?

Oberlenker gehören zu der Dreipunkt-Hydraulik oder dem Dreipunkt-Kraftheber Ihres Traktors. Ein Oberlenker ermöglicht Ihnen, die an Ihrem Traktor oder Schlepper angebrachten Arbeitsgeräte in der Neigung den Bodenverhältnissen anzupassen.

Wie funktioniert ein sperrblock?

Sperrblock (Entsperrbares Rückschlagventil) R 3/8" Ein entsperrbares Rückschlagventil wird benötigt, um einen Zylinder in der jeweiligen Halteposition leckfrei abzusperren. Bei dem doppeltwirkenden Ventil erfolgt die Aufsteuerung intern aus der jeweils gegenüberliegenden Druckleitung.

Wie funktioniert ein kraftheber?

Die Lenker sind mit Kraftmessbolzen am Traktor befestigt. Im Bolzen sind zwei Magnetspulen vorhanden. Die Primärspule wird bestromt. Durch die Krafteinwirkung verändern sich die magnetischen Eigenschaften des Materials und in der Sekundärspule wird eine variable Spannung erzeugt.

Wie funktioniert ein Gerätedreieck?

Als Gegenstück zum Schnellkuppeldreieck dient am Anbaugerät ein Gerätedreieck, das manchmal auch als „geräteseitiges Weiste-Dreieck“ bezeichnet wird. Dieses ist ein A-Rahmen mit U-Profil und Fangkonstruktion, in den das Schnellkuppeldreieck von unten eingeführt wird und einrastet.

Wie funktioniert Schlepperdreieck?

Wie funktioniert das Ankuppeln? Das Schlepperdreieck wird an beiden Unterlenkern und am Oberlenker des Dreipunkt-Krafthebers Ihres Traktors oder Schleppers eingeklinkt. Um ein Anbaugerät anzukuppeln, senken Sie das Traktorhubwerk und fahren möglichst gerade an das Gerätedreieck heran.