Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie teuer ist ein Grabstein als Buch?
  2. Wie teuer ist ein Steinmetz?
  3. Was ist ein Grabkissen?
  4. Was für Urnengräber gibt es?
  5. Was kostet ein Einzelgrabstein?
  6. Welche Art von Grabsteinen gibt es?
  7. Was sind Urnenwahlgräber?
  8. Was ist ein Stiftungsgrab?
  9. Was darf ich auf den Grabstein schreiben?

Wie teuer ist ein Grabstein als Buch?

Für ein hochwertiges Grabstein-Buch aus Naturstein mit einer Größe von 40x60x16cm müssen Sie mit etwa 1.200 € rechnen. Günstigere, importierte Grabsteine können schon ab ca. 350 € erworben werden.

Wie teuer ist ein Steinmetz?

Kosten für Steinmetzarbeiten 6,- bis 30,- Euro pro Buchstabe. Soll der Steinmetz zusätzlich ein Symbol auf den Stein bringen, belaufen sich die Kosten dafür auf etwa 50,- bis 500,- Euro. Für die Grabeinfassung werden ca. 200,- bis 1.000,- Euro berechnet.

Was ist ein Grabkissen?

Während die Grabkissen in Keilform überwiegend die Optik eines Kopfkissens, wie man es zum Schlafen verwendet, nachempfinden, bieten Formsteine eine umfangreiche Palette an Größen und Formen von Pyramide über Quader und Kugel bis zu figürlichen Formen.

Was für Urnengräber gibt es?

Was für Urnengräber gibt es? Bei dem klassischen Urnengrab können Sie zwischen zwei verschiedenen Varianten wählen: dem Reihengrab und dem Wahlgrab. In einem Wahlgrab können mehrere Urnen beigesetzt werden. Das Reihengrab bietet diese Möglichkeit in der Regel nicht, hier ist nur eine Urne pro Grab zugelassen.

Was kostet ein Einzelgrabstein?

Für große Grabsteine muss mehr Material und mehr Zeit aufgewendet werden. Das spiegelt sich natürlich auch in den Kosten wider. Während schlichte Urnengrabsteine ab 1.750 € erhältlich sind, beträgt der Preis eines Einzelgrabsteins etwa 2.500 € und der eines Doppelgrabsteins rund 4.500 €.

Welche Art von Grabsteinen gibt es?

Ihnen stehen verschiedene Grabsteinarten zur Verfügung – abhängig von der Größe des Grabes, individuellen Wünschen und den Bestimmungen des Friedhofes.
  • Breitstein. Der Breitstein wird für Doppel- oder Familiengräber genutzt. ...
  • Reihengrabstein. ...
  • Grabstele. ...
  • Grabplatte. ...
  • Kissenstein. ...
  • Holzkreuz.

Was sind Urnenwahlgräber?

Bei einem Urnen-Rasenwahlgrab handelt es sich um ein Grab in einer Rasenfläche, das nach der Beerdigung eingesät und vom Friedhofsträger unterhalten wird. Auf diesem Grab ist 1 Urnenbeisetzung möglich. Der Nutzungsberechtigte muss einen Grabstein aufstellen lassen.

Was ist ein Stiftungsgrab?

Verstorbene können hier unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit oder von ihrem Wohnort bestattet werden. Neben Wahlgräbern für Urnen und Särge, Rasenreihengräber und anonyme Bestattungen haben Sie die Möglichkeit, ein Stiftungsgrab für Särge und Urnen zu erwerben.

Was darf ich auf den Grabstein schreiben?

In der Regel stehen auf einem Grabstein der Name, das Geburts- und Todesdatum des Verstorbenen. Zusätzlich kann der Grabstein durch Trauersprüche oder Bildmotive ergänzt werden.