Inhaltsverzeichnis:

  1. Was versteht man unter Naturpapier?
  2. Ist Naturpapier Holzfrei?
  3. Welches Farbprofil für Recyclingpapier?
  4. Was gibt es alles für Arten von Papier?
  5. Warum werden Naturpapiere veredelt?
  6. Kann man auf Bilderdruckpapier schreiben?
  7. Was bedeutet holzfrei?
  8. Welcher Farbprofil für Druck?
  9. Welches CMYK Profil für Druck?
  10. Warum Druckveredelung?
  11. Was bedeutet Druckveredelung?
  12. Was ist ein Bilderdruck?
  13. Ist Bilderdruckpapier gestrichen oder ungestrichen?
  14. Was sagt die Bezeichnung Holzfreie weiße Qualität aus?
  15. Welche Eigenschaften hat holzfreies Papier?
  16. Was ist Jungfern Papier?

Was versteht man unter Naturpapier?

Als Naturpapiere werden allgemein solche weißen oder auch farbige Papiere bezeichnet, die nicht durch eine Beschichtung ( Strich oder Gußstrich, Imprägnierung, Pergamentierung oder Kaschierung) veredelt oder weiterverarbeitet wurden. Sie wurden also „natürlich“ belassen.

Ist Naturpapier Holzfrei?

Verwendung von Naturpapier Ist Naturpapier holzfrei, kann es als Wasserzeichenpapier und als Bankpostpapier Verwendung finden.

Welches Farbprofil für Recyclingpapier?

Recyclingpapiere tendieren zu einer grau-gelblichen Färbung, während Offset- oder Bilderdruckpapiere eher weiß oder bläulich gefärbt sein können.

Was gibt es alles für Arten von Papier?

Papiersorten
  • A - Affichenpapier, Alfapapier, Altpapier, Aquarellpapier.
  • B - Backpapier, Bibeldruckpapier, Bilderdruckpapier, Blaupapier, Briefpapier, Bücherpapier, Buntpapier, Büttenpapier, Butterbrotpapier.
  • C - Chinapapier.

Warum werden Naturpapiere veredelt?

Naturpapier. Immer mehr Kunden entscheiden sich für Naturpapier, da es über eine ganz besondere Beschaffenheit verfügt. Es wirkt sehr hochwertig und ist schon ohne Veredelung ein haptisches Highlight. ... Die Naturpapiere eignen sich besonders gut für eine Veredelung mit Prägung, Laserstanzung oder Lasergravur.

Kann man auf Bilderdruckpapier schreiben?

Bilderdruckpapier ist im Gegensatz zu Offset-Papier eine gestrichene Papiersorte. ... Bilderdruckpapiere eignen sich besonders für Flyer, Broschüren, Plakate, Türanhänger oder Visitenkarten die in der Regel nicht weiter beschriftet werden sollen.

Was bedeutet holzfrei?

Als holzfrei darf sodann jedes Frischfaserpapier bezeichnet werden, das weniger als 5 Prozent Holzstoff enthält.

Welcher Farbprofil für Druck?

Der CMYK-Farbraum wird beim Druck verwendet, der RGB-Farbraum für die Darstellung auf Bildschirmen. Dementsprechend benötigen wir Ihre Druckdaten in CMYK.

Welches CMYK Profil für Druck?

Nach einem Neustart von Photoshop geht man in's Menü „Bearbeiten -> Farbeinstellungen“ und wählt im Arbeitsfarbraum CMYK das korrekte Profil aus. Ich verwende in diesem Beispiel das Profil „ISO Coated v2 (ECI)“. Das richtige Profil für einen Druck auf gestrichenem Papier.

Warum Druckveredelung?

Druckveredelung der Umwelt zuliebe. Drucksachen gewinnen durch den Schutz einer angemessenen Oberflächen-Veredelung einen höheren Gebrauchswert. Im Interesse der Umwelt müssen diese Produkte weniger nachproduziert werden. Dieses spart Abfallkosten und bremst die fortlaufende Verschwendung natürlicher Ressourcen.

Was bedeutet Druckveredelung?

Druckveredelung ist eine besondere Ausstattung von Druckprodukten, die entweder inline (in der Druckmaschine) oder in einem anschließenden Prozess erfolgen kann. Wenn Printprodukte in speziellen Verfahren veredelt werden, liegen die Gründe dafür sowohl in der Optik als auch in der Qualität.

Was ist ein Bilderdruck?

Bilderdruck matt: Glatt gestrichenes Papier mit einer matten Oberfläche. Texte sind besser lesbar, da das Licht nicht so stark reflektiert, deshalb eignen sich diese Papiere besonders für das Drucken von Broschüren mit Text Inhalt. Die Oberfläche des Papieres ist empfindlicher als bei glänzendem Material.

Ist Bilderdruckpapier gestrichen oder ungestrichen?

Zu gestrichenen Papieren zählen unter anderem: Bilderdruck matt: Erstellen Sie hochwertige Druckprodukte mit einer kräftigen und leuchtenden Farbwiedergabe. Konturen sind scharf und durch die nicht spiegelnde Optik sind Texte sehr gut lesbar.

Was sagt die Bezeichnung Holzfreie weiße Qualität aus?

Für Papier, das frei von diesen Holzstoffen ist, hat sich die Bezeichnung "holzfrei" eingebürgert. ... Kein Papier beansprucht für seine Herstellung mehr Holz als "holzfreies" Papier. Nahezu jedes Schreib- und Druckpapier ist heute frei von Holzstoffen, also "holzfrei".

Welche Eigenschaften hat holzfreies Papier?

Holzfreies Papier Papier enthält außer den Fasern häufig auch Füllstoffe, diverse Zusatzstoffe und gegebenenfalls einen Bindemittelauftrag auf der Oberfläche. Eine genauere Bezeichnung wäre holzstofffreies Papier. Holzfreie Papiere vergilben nicht und eignen sich daher für langlebige Druckerzeugnisse, etwa Bücher.

Was ist Jungfern Papier?

OCB Virgin Papier ist ein ungebleichtes Papier. Ungebleichte und unraffinierte braune Blätter für ein 100 % natürliches Erlebnis.