Inhaltsverzeichnis:

  1. Sind Flaschen aus Edelstahl gesundheitsschädlich?
  2. Wo produziert Freigeist?
  3. Ist Edelstahl geschmacksneutral?
  4. Wo wird ECOtanka produziert?
  5. Wo produziert Kivanta?
  6. Ist Aluminium geschmacksneutral?
  7. Wie bekomme ich einen Flaschenboden sauber?
  8. Wie bekomme ich Trinkflaschen sauber?

Sind Flaschen aus Edelstahl gesundheitsschädlich?

Falls eine Trinkflasche doch mal entsorgt werden muss, ist das Material sehr gut recycelbar. Edelstahl ist im Gegensatz zu vielen Plastikflaschen frei von Bisphenol-A (kurz: BPA) und anderen gesundheitlich bedenklichen Stoffen. Gleichzeitig ist es lebensmittelecht, geschmacks- und geruchsneutral und spülmaschinenfest.

Wo produziert Freigeist?

Laut dem Hersteller wird der Rohkörper der Flasche in China produziert und die Flasche dann in Deutschland zusammengebaut. Freigeist verspricht, nur mit zertifizierten Anbietern zu arbeiten und die Bedingungen vor Ort regelmäßig zu überprüfen.

Ist Edelstahl geschmacksneutral?

Edelstahl ist nicht nur relativ leicht und stabil - es ist auch zu 100% wiederverwertbar und somit aus ökologischer Sicht sehr empfehlenswert. Vorteilhaft ist, dass dieses Material geruchs- und geschmacksneutral ist, das heißt, das Getränk behält immer seinen leckeren ursprünglichen Geschmack.

Wo wird ECOtanka produziert?

Entwickelt und ausgeklügelt werden alle ECOtanka™ Produkte in Neuseeland. Die Produktionsfirma befindet sich in der Zhejiang Province in China, dem einzigen Land, das Edelstahlflaschen herstellt.

Wo produziert Kivanta?

Die meisten Artikel werden in unserem Auftrag in Asien hergestellt.

Ist Aluminium geschmacksneutral?

Aluminium ist geschmacksneutral und günstig. Deshalb werden aus dem Leichtmetall zum Beispiel Menüschalen für die Außer-Haus-Verpflegung gefertigt. Doch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin warnt, dass Lebensmittel aus unbeschichteten Aluminiumschalen für Verbraucher gesundheitsschädlich sein können.

Wie bekomme ich einen Flaschenboden sauber?

Tipp 1 – Einfach Bürste, warmes Wasser und Spülmittel nehmen Besorge dir eine lange flexible Trinkflaschenbürste für einige Euro, fülle die Flasche mit warmen Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel und entferne somit schwer zugängliche Ablagerungen auf dem Flaschenboden und die Verengung beim Flaschenhals.

Wie bekomme ich Trinkflaschen sauber?

Heißes Wasser und Spülmittel in der Flasche gründlich schütteln und anschließend sämtliche Rückstände entfernen. Gut ausspülen. Reinigung mit Einwirkzeit: Statt Spülmittel kann man zur Reinigung der Trinkflasche auch Backpulver, Gebissreiniger oder Essig verwenden.