Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie funktioniert hydraulische Sattelstütze?
  2. Wie viel kostet eine hydraulische Sattelstütze?
  3. Wie funktioniert Dropper Post?
  4. Was ist eine Dropper Post?
  5. Wie Sattel richtig einstellen?
  6. Wie messe ich Sattelstütze?
  7. Was ist eine Variostütze?
  8. Wie stelle ich den Fahrradlenker richtig ein?

Wie funktioniert hydraulische Sattelstütze?

Bei einem hydraulischen System wird die Mechanik im Inneren der Sattelstütze über den Öldruck geöffnet bzw. geschlossen. Dies ist vergleichbar mit der Funktionsweise einer hydraulischen Scheibenbremse. Bei der dritten Variante kommt eine kabellose Elektronik zum Einsatz.

Wie viel kostet eine hydraulische Sattelstütze?

Welche Modelle haben wir getestet?
StützePreis 1Maximale Einstecktiefe 3
BikeYoke REVIVE (Test hier)419 € (mit Triggy)290 mm
FOX Transfer Factory (Test hier)429 €/69 €300 mm
KS LEV Si (Test hier)260 €/39 €275 mm
OneUp V2 (Test hier)209 €/45,50 €300 mm

Wie funktioniert Dropper Post?

Man nennt sie auch Vario-Sattelstützen. Oder Dropper-Post. Gemeint sind Sattelstützen, die sich auf Knopfdruck blitzschnell absenken lassen und auch wieder nach oben fahren. Ein Zugewinn an Komfort, den du auf dem Trail garantiert nie mehr missen willst.

Was ist eine Dropper Post?

Man nennt sie auch Vario-Sattelstützen. Oder Dropper-Post. Gemeint sind Sattelstützen, die sich auf Knopfdruck blitzschnell absenken lassen und auch wieder nach oben fahren.

Wie Sattel richtig einstellen?

Der Radfahrer setzt sich auf den Sattel und das Pedal steht am tiefsten Punkt. Die Ferse wird auf das Pedal gestellt und das Knie sollte nun durchgedrückt sein. Erreicht der Fahrer das Pedal nicht, muss der Sattel tiefer gestellt werden. Ist das Knie noch leicht gebeugt, muss man den Sattel höher stellen.

Wie messe ich Sattelstütze?

Am einfachsten ist es, wenn Sie das Maß der Sattelstütze an Ihrer alten Stütze ablesen. Dieses steht für gewöhnlich unterhalb der Rausziehmarkierung. Mit einem Messschieber sollte immer der Außendurchmesser gemessen werden.

Was ist eine Variostütze?

Ein Variostütze sollte einen Remotehebel besitzen, damit man sie vom Lenker aus steuern kann – ein kleiner Verstellhebel direkt am Sattel ist zwar cleaner, den Kabelkram mag nicht jeder. Von der Funktion her macht es einen großen Unterschied.

Wie stelle ich den Fahrradlenker richtig ein?

Entferne die Schutzkappe am Vorbau und lege die Innensechskantschraube frei. Drehe mit dem Werkzeug die Schraube entgegen dem Uhrzeigersinn ein wenig heraus. Der Vorbau lässt sich irgendwann bewegen. Ziehe den Lenker nach oben oder drücke ihn nach unten, bis du die richtige Einstellung der Lenkerhöhe gefunden hast.