Inhaltsverzeichnis:

  1. Welches Öl am besten Schwangerschaft?
  2. Welche Creme hilft wirklich gegen Dehnungsstreifen?
  3. Wie kann man Dehnungsstreifen entfernen?
  4. Welches ist das beste Öl gegen Schwangerschaftsstreifen?
  5. Wie trainiert man Dehnungsstreifen weg?
  6. Wie beuge ich Dehnungsstreifen in der Schwangerschaft vor?

Welches Öl am besten Schwangerschaft?

Zu den besten Schwangerschaftsölen im Test zählen: Alverde Mamaglück Körperöl Bio-Malve. Kneipp Naturkosmetik Bio Hautöl. Primavera Weizenkeimöl.

Welche Creme hilft wirklich gegen Dehnungsstreifen?

Vorbeugend gegen Geweberisse wirken Cremes mit Vitamin A oder E und Ölmassagen mit Mandel-, Weizenkeim- oder Jojobaöl. Sie verbessern die Elastizität der Haut.

Wie kann man Dehnungsstreifen entfernen?

Dermatologen bieten beispiesweise Behandlungen mit dem Laser an, um Dehnungsstreifen zu entfernen bzw. zu minimieren. Die Fraxel-Laser-Behandlung eignet sich bei weißen Dehnungsstreifen und lässt sie schneller verblassen.

Welches ist das beste Öl gegen Schwangerschaftsstreifen?

Manche Schwangere schwören auch auf Naturprodukte, um streifenfrei durch die Schwangerschaft zu kommen. Mandelöl, Kokosöl oder Aloe Vera können gegen Schwangerschaftsstreifen auf die Haut aufgetragen und einmassiert werden, um die Elastizität zu erhöhen.

Wie trainiert man Dehnungsstreifen weg?

Die Fraxel-Laser-Behandlung eignet sich bei weißen Dehnungsstreifen und lässt sie schneller verblassen. Dabei werden mit dem Laser winzige Löcher in den unteren Hautschichten erzeugt, die die Bildung von neuem Bindegewebe bzw. Kollagen anregen.

Wie beuge ich Dehnungsstreifen in der Schwangerschaft vor?

Wichtig bei der Vorbeugung und Vermeidung von Schwangerschaftsstreifen ist die Körperpflege. Halte deine gefährdeten Körperteile mit täglichem Eincremen und Einölen geschmeidig und gönne deiner Haut die tägliche entspannende Pflege.